Oberhausen, 06.10.2020: Reisen in den Herbstferien

Sehr geehrte Eltern / Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Das Coronavirus SARS-CoV-2 breitet sich weiter aus. Steigende Infektionszahlen lassen sich insbesondere in Europa und bei uns in Deutschland feststellen. Deshalb hat das Land Nordrhein-Westfalen folgende verbindliche Regelungen erlassen, die für alle gleichermaßen verpflichtend sind:

  1. Kehren Schülerinnen und Schüler zum Ende der Herbstferien aus einem Risikogebiet zurück, müssen sie sich in eine 14tägige häusliche Quarantäne begeben (CoronaEinrVO NRW in der Fassung vom 19.09.2020). Dabei spielt keine Rolle, ob eine Ansteckung vorliegt oder nicht. Während der Quarantäne ist es nicht erlaubt, das Haus oder die Wohnung zu verlassen und Besuch von Personen zu bekommen, die nicht zum Haushalt gehören.
  2. Die häusliche Quarantäne kann verhindert werden, wenn ein negatives Testergebnis vorliegt, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Das Ergebnis muss in deutscher oder englischer Sprache vorliegen.
  3. Wird die Testung erst nach der Einreise nach Nordrhein-Westfalen vorgenommen, besteht ebenfalls die Pflicht zur häuslichen Quarantäne. Liegt dann ein negatives Testergebnis vor und gibt es auch keine Symptome auf COVID-19 (Corona), kann die Quarantäne, nach jetzigem Stand, beendet werden.
  4. Welche Staaten zu Risikogebieten erklärt wurden, kann man einer Liste entnehmen, die über folgenden Link erreichbar ist: www.rki.de/covid-19-risikogebiete.
  5. Die Eltern informieren die Schule unverzüglich darüber, dass sich eine Schülerin / ein Schüler in häuslicher Quarantäne befindet.
  6. Versäumte Leistungsnachweise (Klassen- und Kursarbeiten, mündliche Prüfungen) müssen, sobald die Voraussetzungen dafür gegeben sind, nachgeholt werden.
  7. Kommen Schülerinnen und Schüler aus Risikogebieten und begeben sie sich nicht in Quarantäne, spricht der Schulleiter ein Verbot aus, das Schulgelände und die entsprechenden Gebäude zu betreten. Außerdem wäre ein solches Verhalten auch ein schwerer Verstoß gegen die Pflicht zur gegenseitigen Rücksichtnahme in der Schule.

Schulleitung und Kollegium der Theodor-Heuss-Realschule Oberhausen

———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

Oberhausen, 01.10.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

an unserer Theodor-Heuss-Realschule ist eine Lehrkraft positiv auf COVID-19 (Corona-Virus) getestet worden und das Gesundheitsamt Oberhausen ist entsprechend mit diesem Fall befasst.

Nach jetzigem Stand ist davon auszugehen, dass für die Schülerinnen und Schüler keine Gefährdung vorliegt, weil es an unserer Schule die freiwillige Selbstverpflichtung zum Tragen der Masken auch im Unterricht gibt; die positiv getestete Person trug durchgehend eine Mund-Nase-Bedeckung. Auch für eine regelmäßige Belüftung des Raumes wurde durchgehend Sorge getragen. Eine Quarantäneanordnung ist bislang nicht erfolgt. Zwei weitere Lehrpersonen befinden sich in freiwilliger Quarantäne und durchlaufen das Testverfahren. Die betroffenen Lehrkräfte werden erst wieder in den Unterricht zurückkehren, wenn ein negatives Testergebnis vorliegt.

Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die bei der betroffenen Lehrkraft Unterricht hatten, werden noch gesondert informiert.

In diesem Zusammenhang weisen wir noch einmal auf die große Bedeutung der Hygieneregeln hin. Auch das freiwillige Tragen der Alltagsmasken im Unterricht sollte weiterhin verantwortungsvoll und solidarisch wahrgenommen werden.

An dieser Stelle unsere dringlichen Bitten: Geben Sie Ihren Kindern bitte unbedingt immer eine Alltagsmaske (und auch eine Ersatzmaske!) mit in die Schule. Unsere Bevorratung mit Alltagsmasken ist endlich. Wenn Ihre Kinder Erkältungssymptome zeigen, dann behalten Sie die Kinder bitte 24 Stunden zu Hause und beobachten Sie bitte, ob sich die Beschwerden verstärken und ob weitere Symptome hinzukommen. In diesem Fall kontaktieren Sie bitte den Kinder- und Jugendarzt Ihrer Wahl. Andernfalls können die Kinder die Schule wieder besuchen.

Installieren Sie bitte auch die „Corona-Warn-App“ auf Ihren und den Mobilfunkgeräten Ihrer Kinder. Sollte in der App ein Gefährdungshinweis rot angezeigt werden, bitten wir Sie, Ihr Kind nicht in den Unterricht zu schicken und mit dem Arzt Ihres Vertrauens oder dem Gesundheitsamt Kontakt aufzunehmen.

Schulleitung und Kollegium der Theodor-Heuss-Realschule Oberhausen

 

Oberhausen, 07.09.2020

Oberhausen, 08.09.2020 Verkehrssituation zu Schulbeginn

Liebe Eltern!

Mit zunehmender Sorge beobachten wir die Verkehrssituation auf der Tackenbergstraße zu Unterrichtsbeginn. Wege werden mit Autos verstellt, sodass der Verkehr insgesamt zum Stillstand kommt. Dadurch entstehen sehr unübersichtliche Situationen, die vor allem für unsere Schüler*innen gefährlich werden. Ebenso ist der Parkplatz für die Kolleg*innen nicht frei befahrbar, weil er durch parkende Autos blockiert wird.

Alles in allem müssen wir von chaotischen Zuständen sprechen. Diesen Zustand müssen wir alle miteinander ganz dringend und bitte sehr schnell verändern.

Wie können Sie daran mitwirken? Wenn Sie Ihre Kinder bringen, dann halten Sie bitte nur kurz und in übersichtlichen Bereichen (vor allem nicht in Engstellen und im Kurvenbereich). Lassen Sie Ihre Kinder aussteigen und fahren Sie bitte zügig weiter. Verabschiedungen, für die alle das Auto verlassen müssen, bitten wir nicht mehr durchzuführen. Parken Sie bitte nicht auf dem Lehrerparklatz und in der entsprechenden Zufahrt.

Die Beachtung dieser einfachen Regeln wird sehr schnell zu einer viel besseren Verkehrssituation und zu deutlich mehr Sicherheit führen.

Wir danken sehr für Ihre Kooperationsbereitschaft und grüßen herzlich aus der THR.

Kollegium und Schulleitung

 

Oberhausen, 31.08.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

wie Sie und ihr in den letzten Tagen sicher aus der Presse erfahren haben/habt, wird mit dem morgigen Dienstag die Maskenpflicht im Unterricht nicht mehr bestehen. Für das gesamte Schulgelände und das Schulgebäude besteht diese Pflicht aber weiterhin.

Wir alle miteinander haben aber in den letzten Monaten und Wochen deutlich feststellen können: Die Masken schützen uns und andere. Wir möchten bei uns auf dem Tackenberg, dass das so bleibt. Niemand von uns soll Angst haben müssen, die Krankheit durch fehlende Masken in die Familien zu tragen.

Deshalb haben die Lehrer*innen und Klassensprecher*innen in ihrer übergroßen Mehrheit heute dem Vorschlag der Schulleitung zugestimmt, dass die Masken im Unterricht, auf freiwilliger Basis, weiterhin getragen werden. Sollten gesundheitliche Gründe dies nicht zulassen, muss die Maske natürlich nicht getragen werden.

Wir verstehen diese freiwillige Verpflichtung als Zeichen der gelebten Solidarität für die Gemeinschaft hier bei uns in der THR.

Viele Grüße und bleiben Sie / bleibt ihr bitte alle gesund.

Schulleitung, Kollegium und SV

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

um den aktuellen Hygieneschutz Infobrief (12.08.2020) zu bekommen, bitte hier klicken.

 

Oberhausen, 06.08.2020

! Achtung Änderung !

aus gegebenem Anlass müssen wir die Organisation des ersten Schultags am Mittwoch, 12.08.2020 verändern:

Jahrgang  Unterrichtsbeginn Unterrichtsende
6  8.00 Uhr 11.15 Uhr
7 8.20 Uhr 11.35 Uhr
8 8.40 Uhr 11.55 Uhr
9 9.00 Uhr 12.15 Uhr
10 9.20 Uhr 12.35 Uhr

Es finden nur drei Stunden Unterricht beim Klassenlehrer statt.

Der Unterrichtsbeginn ist jahrgangsweise versetzt.

Zwischendurch gibt es eine 15-minütige Hofpause.

Die Zeiten für den neuen 5. Jahrgang am 13.08.2020 ändern sich nicht.

Viele Grüße und bleibt ihr / bleiben Sie bitte gesund

das Team der THR

 

Oberhausen, 04.08.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

am 12.08.2020 beginnt die Schule wieder (Achtung Ausnahme: der Jahrgang 5 beginnt erst am 13.08.2020) und das Team der THR freut sich darauf, die Schulfamilie wieder begrüßen zu dürfen.

 

Die Jahrgänge 6 bis 10 fangen um 8 Uhr an und haben in den ersten drei Stunden Unterricht bei der jeweiligen Klassenleitung (bitte in diese Räume gehen). In der 4. und 5. Stunde findet Unterricht nach Plan statt. Alle miteinander starten wir in ein neues Schuljahr der “angepassten Normalität”. Dies bedeutet, dass wir soviel Regelbetrieb wie irgend möglich gestalten wollen, was aber nicht zuletzt immer wieder von der aktuellen Infektionslage und der Personallage abhängen wird. Wir können folglich nicht ausschließen, dass es punktuell auch wieder zum Digitalen Lernen kommen wird.

 

Um uns alle zu schützen, gilt, auf Weisung des Ministeriums für Schule und Bildung, für alle Schüler*innen eine unbedingte Maskenpflicht auf dem Schulhof, in allen Gebäuden und während des Unterrichts. Ausnahmen hiervon sind nur unter ganz bestimmten Bedingungen möglich und müssen ärztlich festgestellt sein. Insgesamt müssen wir konsequent die AHA-Regel einhalten. (Abstand einhalten – auf Hygiene achten – Alltagsmasken tragen)

Über alle aktuellen Entwicklungen halten wir Sie auf der Homepage informiert.

Viele Grüße und bleibt ihr / bleiben Sie bitte gesund

das Team der THR

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der neuen Klasse 5,

liebe Eltern!

das Warten hat ein Ende und jetzt geht es ganz bald los.

Am Donnerstag, 13.08.2020, begrüßen wir euch liebe 5er, hier bei uns an der THR. Wir erwarten euch mit großer Freude um 14:00 Uhr auf unserem Schulhof. Und dann wird es einfach: ihr findet dort Schilder für die Klassen 5a bis 5e. Da ihr schon wisst, in welche Klasse ihr geht, stellt ihr euch zu den Markierungen für eure Klasse. Eure Klassenleitungen erwarten euch dort und führen euch in die Klassen. Dort bekommt ihr alle Informationen, die ihr zum Schulstart braucht.

 

Gegen 15:00 Uhr endet der erste Schultag.

 

Liebe Eltern,

die Coronapandemie ist noch nicht vorbei und die Fallzahlen, auch hier in Oberhausen, steigen wieder. Deshalb bitten wir sehr herzlich und nachdrücklich darum, dass die Kinder nur von einem Elternteil begleitet werden.

 

Auf dem gesamten Schulgelände, in den Gebäuden und während des Unterrichts gilt, auf Weisung des Ministeriums für Schule und Bildung, für alle Schüler*innen und Eltern eine unbedingte Maskenpflicht. Seien Sie doch bitte alle Vorbilder und setzen diese um.

 

Während der Wartezeit haben Sie die Möglichkeit, in das Gespräch mit der Schulleitung zu kommen; wir freuen uns darauf.

 

Viele Grüße und bleibt ihr / bleiben Sie bitte gesund

das Team der THR

 

>Lernangebote für alle Klassen und Jahrgangsstufen<

(zum Archiv 25.03.2020)
(zum Archiv 17.03.2020)

Oberhausen, 24.06.2020

Liebe Eltern,

die Schüler*innen des 5. Jahrgangs werden am Freitag, 26.06.2020 gemäß dem folgenden Zeitplan in der Schule sein und haben Unterricht in den bekannten Klassengruppen und den jeweiligen Räumen.

In diesem Rahmen findet auch die Zeugnisausgabe statt.

Klasse Zeitraum
5a 08:00 – 09:00 Uhr
5b 08:15 – 09:15 Uhr
5c 08:30 – 09:30 Uhr
5d 08:45 – 09:45 Uhr

 

Die Schüler*innen des 9. Jahrgangs kommen nur zu einer 10-minütigen Zeugnisausgabe zur Schule und betreten das Schulgebäude nicht. Die Zeugnisausgabe erfolgt also auf dem Schulhof, bei Regenwetter unter der Überdachung vor dem Eingang.

Klasse Zeitraum
9a 10:00 – 10:10 Uhr
9b 10:15 – 10:25 Uhr
9c 10:30 – 10:40  Uhr
9d 10:45 – 10:55 Uhr
9e 10:00 – 11:10 Uhr
9f 11:15 – 11:25 Uhr

 

Oberhausen, 29.05.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Einführung IServ aktuellste Version. Die zu unterschreibende Nutzungserklärung finden Sie im Downloadbereich der Homepage.

Schöne Pfingsten wünscht

die Schulleitung

 

Oberhausen, 26.05.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern der zukünftigen Klasse 5!

Während der Anmeldung im Februar hatten wir einen Kennenlernnachmittag angekündigt. Dieser muss in diesem Jahr leider, aufgrund der Corona-Pandemie, entfallen. Wir sind darüber sehr traurig, aber der Schutz der Gesundheit aller steht für uns an erster Stelle.

Alle notwendigen Informationen werden folgen, sobald das Ministerium für Schule und Bildung über die weitere Arbeit der Schulen beschlossen hat.

Schon jetzt freuen wir uns sehr darauf, euch liebe Schüler, im neuen Schuljahr bei uns zu begrüßen.

Schulleitung und Kollegium der Theodor-Heuss-Realschule

 

Oberhausen, 26.05.2020

Liebe Schulgemeinde,

wir möchten noch einmal daran erinnern, dass es Pflicht ist, sich über aktuelle Aufgabenstellungen zu informieren. Dazu empfehlen wir dringend den täglichen Blick auf diese Homepage und den Downloadbereich.

 

Oberhausen, 19.05.2020 

Liebe Eltern,

die Stundenpläne für den 5. bis 10. Jahrgang sind jetzt im Downloadbereich zu finden.

 

 

Oberhausen, 09.05.2020 

Umgang mit dem Corona- Virus

Liebe Eltern,

der Terminplan für den Unterricht aller Jahrgänge ist jetzt im Downloadbereich zu finden.

Das Team der THR wünscht ein schönes Wochenende

 


Oberhausen, 08.05.2020 

Umgang mit dem Corona- Virus

Liebe Eltern,

am Montag, 11.05.2020, wird der 8. Jahrgang wieder hier in der THR sein. Sie wurden sicher schon darüber informiert, wann die Schüler*innen wieder anwesend sein sollen und welcher Raum zugewiesen wurde. Sollten Sie diese Informationen noch nicht erhalten haben, wird das noch erfolgen. Einsehen können Sie diese Informationen auch im geschützten Downloadbereich mit dem bekannten Passwort.

Das Team der THR wünscht ein schönes Wochenende

 

 

Oberhausen, 07.05.2020

Liebe Eltern!

Am kommenden Montag, 11. Mai 2020, öffnet die Schule noch nicht für alle Jahrgänge.

Welche Jahrgänge wann wieder die Schule besuchen werden, wissen wir noch nicht. Dazu fehlt uns eine aktuelle Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung. Berichte in Presse, Internet und TV sind für uns keine Planungsgrundlage.

Deshalb unsere große Bitte:

Schicken Sie Ihre Kinder am Montag nur dann in die Schule, wenn Sie darüber von uns persönlich informiert worden sind. Erfolgt keine Information, bleiben die Kinder unbedingt zu Hause oder werden von uns wieder nach Hause geschickt. Weitere Informationen werden folgen.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund,

die Schulleitung

 

 

Oberhausen, 05.05.2020

Liebe Schulgemeinde,

mit der 19. Schulmail hat das Ministerium für Schule und Bildung uns darüber informiert, dass in dieser Woche ausschließlich der 10. Jahrgang beschult wird. Somit ist deutlich, dass kein weiterer Jahrgang in dieser Woche zurückkehren wird. Wie die Unterrichtsorganisation ab Montag, 11.05.2020, aussehen wird, wird sich zum Ende der Woche klären.

Wir informieren darüber, sobald grundlegende Informationen vorliegen.

Beste Grüße und bleiben Sie/ bleibt ihr gesund.
Die Schulleitung

 

Oberhausen, 04.05.2020

Liebe Schulgemeinde,

aufgrund vieler Nachfragen, möchten wir Sie und euch über die derzeitige schulische Situation informieren.
Am heutigen Montag, am morgigen Dienstag und am Mittwoch wird der 10. Jahrgang nach dem bekannten Stundenplan unterrichtet. Wie es danach weitergeht, d.h. welcher Jahrgang wann wieder in die Schule kommt, steht nicht fest. Das Ministerium für Schule und Bildung hat uns darüber noch nicht informiert. Wir müssen also alle miteinander abwarten und uns in Geduld üben. Sobald es belastbare neue Informationen gibt, informieren wir Sie/ euch umgehend.

Beste Grüße und bleiben Sie/ bleibt ihr gesund.
Die Schulleitung

 

 

Oberhausen, 22.04.2020

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen der Klassen 10,

am heutigen Tage hat uns die Stadt Oberhausen darüber informiert, dass die STOAG zunächst noch im Samstagstakt verkehrt. Erst ab Montag, 27.04.2020 wird der Regelfahrplan wieder aufgenommen. Wir empfehlen deshalb, am morgigen Donnerstag und am Freitag, dass die Schüler*innen mit dem Auto gebracht werden (kein „Sammeltaxi“), per Rad fahren oder laufen. Sollten die Schüler*innen den ÖPNV benutzen, empfehlen wir auch hier schon einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Herzliche Grüße und bleibt ihr/bleiben Sie gesund.

Die Schulleitung

 

Oberhausen, 21.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs, liebe Eltern,

am Donnerstag (23.04.2020) öffnet unsere Schule wieder für die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs. Alle dazu wichtigen Informationen und Regelungen erhaltet ihr/ erhalten Sie im folgenden Brief, den wir bitten, genau zu lesen und Freitag (24.04.2020) unterschrieben mitzubringen:

Elternbrief zur Schulöffnung 10. Jahrgang

Diesen Brief bekamen die Schüler*innen Donnerstag ausgehändigt.

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

mit dem heutigen Tag stellen wir außerdem den 3. Block an Aufgaben zur Verfügung. Ihr findet / Sie finden diese im passwortgeschützten Bereich über diesen Link:

>Lernangebote für alle Klassen und Jahrgangsstufen<

 

 

Oberhausen, 17.04.2020

Liebe Schulgemeinde!

Von Montag (20.04.2020) bis Mittwoch (22.04.2020 einschließlich) ist die Schule noch für alle Schülerinnen und Schüler geschlossen.
Über die Öffnung für den 10. Jahrgang ab Donnerstag, 23. April 2020 wird gesondert informiert.
Wann und unter welchen Bedingungen die Klassen 5-9 die Schule wieder besuchen werden, entscheidet sich bis zum 04. Mai 2020.
Aufgaben für die Jahrgänge 5 bis 9 sind ab Dienstagnachmittag auf der Homepage im geschützten Bereich zu finden.

Herzliche Grüße und bleibt ihr/bleiben Sie gesund.

Die Schulleitung

 

Oberhausen, 20.04.2020

Liebe Schüler, liebe Schülerinnen,

da das Frühjahres-Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics leider abgesagt werden musste, hat die Deutsche Schulsportstiftung (DSSS) gemeinsam mit der Deutschen Bahn die Aktion „Finale Daheim“ gestartet. Bis zum 3. Mai 2020 werden hier jede Woche die drei besten Videos, in denen eine Sportart vom Frühjahrsfinale (Badminton, Basketball, Gerätturnen, Handball, Tischtennis, Volleyball sowie Goalball, Rollstuhlbasketball und Para-Tischtennis) zu Hause umgesetzt wird, mit einem Preis aus dem DB-Shop prämiert und die Wochensieger bestimmt. Dem Gesamtsieger winkt am Ende sogar eine Reise für die ganze Schulklasse nach Berlin!

Alle weiteren Infos zu dieser Aktion gibt es auf der Webseite der DSSS unter https://www.jugendtrainiert.com/ sowie unter https://www.jugendtrainiert.com/teilnahmebedingungen-aktion-finale-daheim/.

Ich würde mich freuen, wenn diese Aktion Ihr/ Eurer Interesse weckt bzw. Sie/ Ihr diese weiter kommuniziert, damit in den nächsten Wochen ein spannender virtueller Wettbewerb mit vielen kreativen Ideen stattfinden kann. Vielen Dank schon einmal und allen teilnehmenden Mannschaften viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen

Fachschaft Sport

 

Oberhausen, 02.04.2020

Liebe Schulgemeinde,

aufgrund des CORONA-Virus und seiner Auswirkungen müssen wir das Schulbetriebspraktikum für den 9. Jahrgang leider absagen. Das Praktikum wird, wenn möglich, zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Bitte informieren Sie / informiert ihr die entsprechenden Betriebe.

Nach heutiger Ankündigung sollen die Zentralen Prüfungen in Klasse 10 stattfinden. Eine Übersicht er neuen Termine finden Sie / findet ihr hier.

Bleiben Sie / bleibt ihr gesund!

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
mit Blick auf die derzeitigen Schulschließungen wurden unter folgendem Link verschiedene Lerneinheiten rund um die Berufsorientierung zusammengestellt. So können sich Schülerinnen und Schüler von zu Hause auf das Finden der richtigen Ausbildung vorbereiten.

 

Liebe Schüler*innen,

ihr erhaltet hier Hilfe und Unterstützung  in besonderen Situationen (Notfall), auch wenn die Schule zurzeit geschlossen ist.

>Schulsozialarbeit<

 

Oberhausen, 25.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

mit dem heutigen Tag stellen wir den 2. Block an Aufgaben zur Verfügung. Ihr findet / Sie finden diese im passwortgeschützten Bereich über diesen Link:

>Lernangebote für alle Klassen und Jahrgangsstufen< neu

Das Kennwort ist über die jeweiligen Klassenpflegschaftsvorsitzenden bekannt gegeben worden. Falls Sie keines erhalten haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf.

 

Die Aufgaben sind, gemäß des Ministeriums für Schule und Bildung, keine Pflicht und werden nicht benotet.

Aber: die Aufgaben sollen der weiteren Übung und Vertiefung dienen, damit der inhaltliche Anschluss, wenn der Unterricht wieder aufgenommen wird, sichergestellt ist. Deshalb ist es im Interesse jeder Schülerin / jedes Schülers, die Aufgaben bestmöglich zu bearbeiten.

Wir schlagen vor, dass der Vormittag für das Bearbeiten der Aufgaben benutzt wird. Wer die bisherigen Aufgaben noch nicht abgeschlossen hat, beende diese und beginne dann mit dem neuen Pensum.

Wir sind überzeugt, dass der Inhalt umfangreich genug ist, um damit bis zu den Osterferien zu arbeiten. Sollte es grundsätzliche Schwierigkeiten und Probleme geben, dann nehmt ihr / nehmen Sie bitte Kontakt mit den entsprechenden Kolleg*innen auf. Die E-Mailadressen findet ihr / finden Sie hier auf der Homepage.

Und nun wünschen wir weiterhin gutes Arbeiten.

Bleiben Sie / bleibt ihr gesund!

Kollegium und Schulleitung der Theodor-Heuss-Realschule

 

>Lernangebote für alle Klassen und Jahrgangsstufen<         (bis zum 24.03.2020)

 

Oberhausen, 23.03.2020

Liebe Schulgemeinde,

weitere Übungs- und Vertiefungsaufgaben werden im Laufe des Mittwochs, 25.03.2020, hier passwortgeschützt veröffentlicht. Das Passwort wird Ihnen über den/die jeweilige/n Klassenpflegschaftsvorsitzende/n bekannt gegeben.

Übrigens: Über Instagram finden Sie weitere Ideen, Tipps und Angebote gegen die Langeweile.

Über alle wichtigen Äderungen und Termine halten wir Sie über die Homepage informiert.

Bleiben Sie / bleibt ihr gesund!

die Schulleitung der Theodor-Heuss-Realschule

 

Oberhausen, 29.04.2020

Besucht uns auf Instagram

 

Oberhausen, 19. März 2020

Liebe Schulgemeinde,

uns haben verschiedene Anfragen erreicht, auf die wir zusammenfassend Folgendes mitteilen:

  1. Die Aufgaben für die Klassen und Jahrgangsstufen sind ein Angebot. So sieht es das Ministerium für Schule und Bildung vor. Wir empfehlen aber dringend, diese zu bearbeiten. Es geht dabei um Übung und Vertiefung. Und im Zweifel können Sie durch Ihre elterliche Autorität die Schüler*innen zum Arbeiten anhalten.
  2. Eine Entscheidung, ob das dreiwöchige Betriebspraktikum in Klasse 9 nach den Osterferien stattfindet, werden wir noch vor den Ferien treffen und hier veröffentlichen.
  3. Bezüglich der Zentralen Prüfungen in Klasse 10 wird das Ministerium für Schule und Bildung zu gegebener Zeit informieren.
  4. Wie ausgefallene Klassen- und Kursarbeiten organisiert werden, besprechen die Fachlehrer*innen nach Wiederaufnahme des Unterrichts mit den Schüler*innen.
  5. Beratungstermine bezüglich der “Blauen Briefe” können erst nach Wiederaufnahme des Unterrichts vereinbart werden. Dies wird frühestens ab 20. April 2020 möglich sein.

Über alle wichtigen Äderungen und Termine halten wir Sie über die Homepage informiert.

Bleiben Sie / bleibt ihr gesund!

die Schulleitung der Theodor-Heuss-Realschule

 

Oberhausen, 17. März 2020
Liebe Eltern, liebe Schüler*innen und Schüler!

 

Seit Montag, 16.03.2020, ruht nun der Unterricht an Schulen in Nordrhein-Westfalen, also auch bei uns an der THR.

Dabei handelt es sich aber nicht um vorgezogene Osterferien und die Schulen sollen den Schüler*innen und Schülern das Lernen zu Hause ermöglichen. Dies gilt zunächst bis zum Beginn der Osterferien.

Über die Homepage halten wir Sie / euch informiert.

Bleiben Sie / bleibt ihr gesund!

Herzliche Grüße

Kollegium und Schulleitung der Theodor-Heuss-Realschule

 

 

Liebe Schulgemeinde!     13.03.2020

Auf Beschluss der Landesregierung werden die Schulen in NRW, also auch die THR, ab Montag, 16.03 2020 bis zum Beginn der Osterferien geschlossen. Die Schulpflicht ist aufgehoben. Dies bedeutet, dass die Kinder nicht mehr zur Schule kommen müssen. Am Montag und Dienstag können wir hier in der Schule eine Betreuung sicherstellen.

Über die weitere Entwicklung halten wir Sie über die Homepage informiert.
Bleiben Sie/bleibt ihr gesund!

Die Schulleitung der Theodor- Heuss- Realschule

 

 

Umgang mit dem Corona Virus
(Stand: Donnerstag, 12.03.2020)

Liebe Eltern, Schüler*innen und Kolleg*innen,

aus dem Schulministerium erreichte uns gestern eine E-Mail, aus der ich Ihnen die wichtigsten Auszüge, die auch Klassenfahrten betreffen, bekanntgeben möchte:

Schulschließungen und Wiedereröffnungen von Schulen:
Schulschließungen und Wiedereröffnungen von Schulen

Aus gegebenem Anlass möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass die vollständige oder teilweise Schließung einer Schule im Zusammenhang mit der Bekämpfung des Corona-Virus von der örtlichen Ordnungsbehörde oder dem Gesundheitsamt verfügt wird (vgl. Schul-Mail Nr. 2). Wird die Schulschließung als Sofortmaßnahme nur mündlich verfügt, empfiehlt es sich, eine nachzureichende schriftliche Bestätigung einzuholen. Bei Teilschließungen sollte auf eine genaue Angabe (und Dokumentation) der geschlossenen Bereiche (z.B. Klassen / Kurse) geachtet werden.

Die Schließung durch die Schulleitung kommt nur im Notfall in Betracht, wenn klare Hinweise auf eine Infektionsgefahr bestehen und eine Reaktion der oben genannten zuständigen Behörden nicht mehr rechtzeitig herbeigeführt werden kann. Will die Schulleitung aufgrund eigener Entscheidung handeln, hat sie zuvor die zuständige Schulaufsichtsbehörde zu informieren.

Eine Schulschließung aus Gründen des Infektionsschutzes gilt grundsätzlich nicht nur für die Schülerinnen und Schüler, sondern auch für die Lehrkräfte (vgl. Schul-Mail Nr. 1). In diesem Fall erfüllen die Lehrkräfte ihre Dienstaufgaben, soweit möglich, am heimischen Arbeitsplatz. Durch Entscheidung der zuständigen Behörde kann eine Schule auch teilweise wiedereröffnet werden, wenn sichergestellt ist, dass a) ein Zusammenkommen einer begrenzten Anzahl von Menschen mit den Zielen des Infektionsschutzes vereinbar ist und b) von den betroffenen Schulräumen keine Infektionsgefahren ausgehen. In diesem Fall kann entweder der Unterricht wieder teilweise stattfinden oder die Schulleitung – bei Bedarf (z.B. Dienstbesprechungen) – die Anwesenheit der Lehrkräfte in der Schule anordnen (§ 13 Abs. 2 ADO).

Durchführung von Schulfahrten, Studienfahrten, Veranstaltungen außerhalb der Schule; Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern:
Mit der Schul-Mail Nr. 2 waren Sie aufgefordert worden, alle Schulfahrten in Risikogebiete abzusagen. Vor der Durchführung von Fahrten mit anderen Zielen sollte der Rat des Gesundheitsamts eingeholt werden.
Zur Vereinfachung des Verfahrens und als schulischer Beitrag zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus sind daher alle ein- und mehrtägigen Schulfahrten etc. in das In- und Ausland abzusagen, soweit diese bis zum Beginn der Osterferien stattfinden sollten. Zur Übernahme möglicher Stornokosten werden weitere Informationen folgen.

Durchführung von Prüfungen, Erbringen von Leistungsnachweisen etc.:
Das Schul- und Bildungsministerium ist auf verschiedene Szenarien vorbereitet und wird abhängig von der Entwicklung der Situation entscheiden, ob Änderungen der geplanten Abläufe notwendig sein werden. Auch durch flexibel gehandhabte, dezentrale Nachschreibmöglichkeiten ist sichergestellt, dass alle Schülerinnen und Schüler ihre vorgesehenen Prüfungen ablegen können und die angestrebten Abschlüsse erworben werden können.

Sie werden daher in Kürze nähere Hinweise zum weiteren Vorgehen erhalten.

Dies bedeutet, dass nun auch die London-Fahrt des 9. Jahrgangs leider abgesagt werden muss!

Beste Grüße

Norbert Terlaack

Schulleiter

 

 

Umgang mit dem Corona Virus
(Stand: Mittwoch, 11.03.2020)

Liebe Schulgemeinde,

der aktuellen E-Mail des Schulministeriums ist zu entnehmen, dass aufgrund des Corona-Virus alle Veranstaltungen außerhalb des Unterrichts in Schulen bis zu den Osterferien abgesagt werden sollen.

Dieser Empfehlung müssen wir im Sinne eines verantwortungsvollen Umgangs mit der momentanen Situation folgen. Konkret ergibt sich hieraus, dass sämtliche Veranstaltungen (Unterrichtsgänge, Eltern- und Informationsabende, Elternsprechtage usw.), die bis zu den Osterferien terminiert sind, abgesagt werden müssen. Ebenso entfallen die Jahreshauptversammlung des Fördervereins und das Treffen der Stadtschulpflegschaft am 18.03.2020.

Für die Fahrt nach London wird zurzeit entsprechend der Anweisung des Schulministeriums eine Risikoeinschätzung beim Gesundheitsamt eingeholt. Diese Einschätzung ist bezüglich der Rückzahlung der Stornokosten wichtig. Regelungen zu dieser Fahrt werden dann kurzfristig entschieden werden müssen.

Falls Mitglieder der Schulgemeinde (Schüler, Eltern, Lehrer) Symptome aufweisen, die denen des Corona-Virus entsprechen, bitte ich um eine sofortige medizinische Abklärung.

Sollte sich ein Verdachtsfall bestätigen, muss unverzüglich der städtische Bereich Gesundheit der Stadt Oberhausen eingeschaltet werden.   Danach würde durch die zuständigen Behörden (Gesundheitsamt, Schulamt, Bezirksregierung Düsseldorf) eine Risikoeinschätzung vorgenommen.

Ferner möchte ich auf die Hinweise der Stadt Oberhausen zum Umgang mit dem Corona-Virus verweisen. (https://www.oberhausen.de/de/index/rathaus/verwaltung/umwelt-gesundheit-und-mobilitat/gesundheit/aktuelle_informationen/informationen_zum_coronavirus.php)

Bleibt und bleiben Sie gesund!

Norbert Terlaack