Endlich wieder Girls‘ und Boys‘ Day an der THR!!

Nach langer Zeit war es wieder so weit: Am 28. April konnten unsere Schülerinnen und Schüler am Girls‘ und Boys‘ Day wieder teilnehmen!
Wie auch schon vor drei Jahren schnupperten die Schülerinnen in einen typisch „männlichen“ Beruf hinein und konnten dort einen Eindruck der Arbeit als Malerin gewinnen oder wie in einem Entsorgungsbetrieb gearbeitet wird.


Bei den Jungen ist es nach wie vor beliebt, sich die Arbeit im Büro (links) oder in der Grundschule anzusehen. Auch bei der Floristin (rechts) kann man einen interessanten Vormittag verbringen und selber kreativ arbeiten.
Wer dieses Jahr noch nicht dabei war, hat im nächsten Jahr eine neue Chance oder macht einfach nochmal mit! Die Stellen findet man im Internet oder in der Nachbarschaft/Verwandtschaft! Diese Erfahrung sollte man mitnehmen, natürlich auch im Rahmen unserer Berufswahlvorbereitung!

Also bis zum nächsten Mal!

Ch. Rathmann, Gleichstellungsbeauftragte

 

Theodor-Heuss-Realschule Oberhausen               Januar 2022

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler!

Der Girls‘ day und der Boys‘ day

findet am 28. April 2022 wieder statt!!

Unter dem Motto: „Es zählt, was DU willst!“ gibt es für die Jahrgänge 6 bis 10 wieder viele Veranstaltungen zum Thema Berufswahlvorbereitung!

Für die Mädchen gibt es die Möglichkeit, an diesem Tag mal einen Beruf zu erkunden, der eher nicht typisch für Mädchen ist! (Schreinerin, Malerin, KFZ-Mechatronikerin, …) Auch die Jungen dürfen am 28. April einen Tag in einen eher typischen „Frauenberuf“ hineinschnuppern: Florist, Erzieher, ärztlicher Fachangestellter, …!

Erkundigt euch auch bitte auf den jeweiligen Internetseiten: Auf der Internetseite www.girls-day.de und www.boys-day.de findet man alle Informationen über Veranstaltungen von Betrieben, Schulen, Unternehmen etc.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte/wendet ihr euch bitte an Frau Rathmann! Bei mir bekommt ihr auch die Anmeldungsbögen, die nötig sind, um am 22. April von der Schule befreit zu werden! Bitte kommt am besten in den 5-min.-Pausen in meinen Raum 209!

Der Abgabeschluss der Anmeldungen ist am 25. April, das ist der erste Schultag nach den Osterferien!

 

Viel Spaß und herzliche Grüße!

Ch. Rathmann, Gleichstellungsbeauftragte

 

Im Web: girls-day.de und boys-day.de

 

Oberhausen, 08.04.2022: Feriengrüße & Studientag

Liebe Schulgemeinschaft der THR!

Hinter uns liegen anstrengende, herausfordernde uns sehr arbeitsreiche Wochen und Monate. Alle in und an der THR können nun eine Erholungsphase wirklich gut gebrauchen, um neue Kräfte für den Endspurt des Schuljahres zur Verfügung zu haben.

So wünschen wir nun allen schöne und erlebnisreiche Ferien mit ganz viel Erholung.

Passt ihr / passen Sie alle auf euch / auf sich auf, sodass wir uns am Montag, 25.April 2022 in unserer THR wiedersehen. Der Unterricht erfolgt nach dem gültigen Stundenplan.

Am Dienstag, 26. April 2022 wird es für alle Schülerinnen und Schüler der THR einen Studientag geben. Dazu werden Aufgaben gestellt, die an diesem Tag zu Hause bearbeitet werden müssen.

Grund für diesen Studientag ist eine schulinterne Lehrerfortbildung, so wie sie von der Schulkonferenz genehmigt worden ist.

Herzliche Grüße vom Tackenberg,

Kollegium und Schulleitung der Theodor-Heuss-Realschule

 

Oberhausen, 21.03.2022: Maskenpflicht & Schultestungen

Liebe Schulgemeinschaft!

Mit einer Schulmail vom 18. März 2022 hat das Ministerium für Schule und Bildung die Schulen darüber informiert, welche Auswirkungen das neue Infektionsschutzgesetz für die Schulen in NRW haben wird. Dabei sind die folgenden Aspekte von großer Bedeutung:

1. Bis zum Samstag, 02. April 2022 besteht nach §2 der Coronabetreuungsverordnung eine Pflicht zum Tragen einer Maske in allen Innenräumen der Schule. Danach endet diese Pflicht. Insbesondere für die letzte Woche vor den Osterferien (04. April 2022 bis 08. April 2022) gilt für alle Personen (Schüler*innen, Lehrer*innen, nicht lehrendes Personal) in der Schule, dass die Masken freiwillig getragen werden können. Wir empfehlen dringlich, dass sich möglichst alle dieser Freiwilligkeit anschließen, um möglichst ohne Infektionen in die Ferien zu kommen.

2. Für das Land NRW hat die Landesregierung entschieden, dass bis zum letzten Schultag vor den Ferien (Freitag, 8. April 2022)  die schulischen Testungen in allen Schulen und Schulformen fortgesetzt werden. Das anlasslose Testen wird nach den Osterferien nicht wider aufgenommen, sofern es bis dahin keine unerwartet kritische Entwicklung des Infektionsgeschehens gibt.

Über alle weiteren Entwicklungen halten wir euch und Sie informiert.

Herzliche Grüße,

die Schulleitung

 

Oberhausen, 23.03.2022:Elternsprechtag

Liebe Eltern / Erziehungsberechtigte!

Wir freuen uns sehr, liebe Eltern, Sie morgen wieder bei uns in der THR begrüßen zu können. Für Nordrhein-Westfalen gelten die bisherigen Coronaschutzregeln fort. Dies bedeutet, dass auch die 3-G-Regel zum Besuch öffentlicher Gebäude fortbesteht. Wir haben in der Eingangshalle des Hauptgebäudes eine zentrale Registratur eingerichtet. Dort werden Ihre Nachweise einmalig kontrolliert und Sie erhalten dann ein Bändchen, das den Nachweis dokumentiert. So können Sie dann alle Termine des Tages wahrnehmen. Planen Sie vor dem ersten Termin bitte ausreichend Vorlaufzeit ein, vielen herzlichen Dank!

Haben Sie bitte auch Verständnis dafür, dass Personen, die einen entsprechenden Nachweis nicht führen können, die Schule nicht betreten dürfen. Von dieser Regel sind keine Ausnahmen möglich.

Herzliche Grüße vom Tackenberg.

 

Geändertes Testverfahren ab dem 28.02.2022

Eine Testverpflichtung ergibt sich nur noch für Personen (m/w/d), die nicht immunisiert sind. Als vollständig immunisiert gelten alle Personen, die mindestens zweimal geimpft sind. Dies gilt ebenso für Menschen, die den Genesenenstatus besitzen und eine Impfdosis erhalten haben. Genesenen ohne eine anschließende Impfdosis wird dieser Status für insgesamt drei Monate zuerkannt; folglich sind sie den vollständig immunisierten Menschen nur in diesem Zeitraum gleichzustellen.

Die Klassenleitungen werden in den nächsten Tagen den aktuellen Impf- oder Genesenenstatus Ihrer Kinder erfragen. Liegt dieser vor, sind die Schüler*innen von der Testpflicht befreit. Sollten Sie entscheiden, diese Informationen  nicht bekannt zu geben, müssen sich die Kinder, wie bisher auch, montags, mittwochs und freitags testen. Eine Bürgertestung ist weiterhin möglich. Wir werden die vorliegenden Daten natürlich vertraulich behandeln und nur für unsere eng begrenzten schulischen Zwecke nutzen.

Sofern unsere Testbestände auch in Zukunft ausreichen, bieten wir den interessierten Schüler*innen eine freiwillige Testmöglichkeit an. Sollte dies nicht mehr möglich sein, werden wir entsprechend informieren.

Zur Information: Als Kontaktperson 1. Grades muss man nicht in eine häusliche Quarantäne, wenn man geboostert ist und keine Symptome aufweist, die auf eine COVID-Infektion hindeuten.

Mit freundlichen Grüßen

die Schulleitung

 

Am Donnerstag, 24. März 2022 findet der zweite Elternsprechtag in diesem Schuljahr statt. Buchungen können nur digital vorgenommen über OTIS vorgenommen werden. Alle Schülerinnen und Schüler haben hierzu Zugangsdaten erhalten. Buchungen sind bis einschließlich 23. März 2022 möglich.

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

um einen Termin für den Elternsprechtag an der THR online buchen zu können, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Rufen Sie die folgende Internetadresse auf: www.otis-elternsprechtag.de/st
  2. Das Schulkennwort lautet: Pethaah
  3. Das erforderliche Passwort haben Ihre Kinder von ihren Klassenleitungen erhalten.
  4. Im Anschluss können Sie die Lehrer*innen auswählen, bei denen Sie einen Gesprächstermin wünschen (es können beliebig viele Termine gebucht werden).
  5. Die Terminbuchungen sind möglich vom 11.3.22 (12 Uhr) bis zum 23.3.22 (15 Uhr).
  6. Wenn Sie die Termine gebucht haben, klicken Sie auf „beenden + abmelden“

 

Oberhausen, 24.11.2021 Schulanmeldung

Liebe Kinder und Eltern unserer zukünftigen Fünftklässler*innen,

wir haben uns sehr darüber gefreut, euch und Sie wieder an unserer THR begrüßen zu können. Der Informationsabend und der Informationstag waren ausgebucht. Wir danken herzlich für diesen Besuch und das Interesse an unserer Schule, wissen aber auch, dass wir nicht alle Interessanten haben einladen können.

Vielleicht entwickeln sich die Infektionszahlen bald wieder besser (was wir alle sehr hoffen!). Wenn dem so sein sollte, können wir im Januar möglicherweise eine zusätzliche Führung anbieten. Dazu führen wir eine Warteliste, für die sich unter anmeldung.informationstag@thr-oberhausen.schulserver.de anmelden können. Behalten Sie bitte auch unsere Homepage im Blick, über die wir fortlaufend informieren.

Sollten Sie und solltet auch ihr Fragen haben, die wir telefonisch (0208 6213980) oder E-Mail (frank.petry@thr-oberhausen.schulserver.de) klären können, dann zögern Sie / zögert ihr bitte nicht, uns zu kontaktieren. Wir melden uns dann gerne.

Wenn Sie und ihr aber schon entschieden seid und die THR die neue Schule sein soll (was wir sehr hoffen), dann sehen wir uns zu den Anmeldungen vom 31. Januar 2022 bis zum 04. Februar 2022. Dazu bieten wir folgenden Zeiten an:

  • Montag, 31.01.2022:        09.00 Uhr bis 15.00 Uhr
  • Dienstag, 01.02.2022:     09.00 Uhr bis 15.00 Uhr
  • Mittwoch, 02.02.2022:     09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Donnerstag, 03.02.2022: 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Freitag, 04.02.2022:         09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass die Anmeldungen nur nach vorheriger Anmeldung erfolgen können. Buchen Sie dazu bitte einen Termin über die folgende Adresse:

schulanmeldung@thr-oberhausen.schulserver.de

Wir werden Termine jeweils im 20-Minuten-Rhythmus vergeben. Es kann vorkommen, dass Ihr persönlicher Wunschtermin schon vergeben ist. Für diesen Fall wäre es schön, wenn Sie auch einen Zweitwunsch angeben würden.

Von telefonischen Terminvereinbarungen sehen Sie bitte ab.

Denken Sie bitte auch daran, die notwendigen Unterlagen mitzubringen:

    • das Grundschulzeugnis des 1. Halbjahres der Klasse 4 mit der begründeten Schulformempfehlung (Wenn Sie auch schon eine Kopie angefertigt haben sollten, freuen wir uns sehr. Wenn Sie die Möglichkeit nicht haben, dann werden wir die Kopien hier in der Schule anfertigen.)
    • den ausgefüllten Anmeldebogen der THR, der hier für Sie zum Download bereitsteht. Aber auch ein Ausfüllen hier in der Schule ist möglich.
    • 2 Passbilder Ihres Kindes
    • eventuell, falls gewünscht: den ausgefüllten Anmeldebogen für unsere Sportprofilklasse, der hier ebenfalls zum Download zur Verfügung steht. Dieser Bogen liegt in der Schule natürlich auch in Papierform vor.
    • den offiziellen Vierfachbogen, der Ihnen von den Grundschulen ausgehändigt wird
    • das ausgefüllte Blatt „Stadt Oberhausen – Anmeldung 2022“ mit einem Zweitwunsch
    • die Geburtsurkunde Ihres Kindes
    • einen Masern-Impfnachweis Ihres Kindes / eine Kopie des Impfausweises

 

Wenn das Pandemiegeschehen zu den Anmeldungen noch immer vorherrschend sein sollte, dann wird das Betreten des Gebäudes nur nach der 3-G-Regel oder eventuell der 2-G-Regel möglich sein. Über die dann für Sie geltenden Bedingungen werden wir Sie über die Homepage auf dem Laufenden halten.

Für freuen uns schon jetzt über Ihr Vertrauen in unsere THR und auf die Anmeldegespräche.

Vom Tackenberg grüßen herzlich,

Kollegium und Schulleitung der THR

 

Schulbeginn am 10. Januar 2022

Liebe Schulgemeinschaft der THR!

das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel sind vorbei und das Jahr nimmt so langsam an Fahrt auf. Wir hoffen sehr, dass alle schöne und erholsame Ferien hatten und gesund in das Jahr 2022 gestartet sind.

Am Montag, 10. Januar 2022 beginnt nun wieder der Unterricht und wir freuen uns schon auf die vielfältigsten Begegnungen in unserer THR. Wir wünschen uns, dass wir alle miteinander gesund bleiben und ein erfolgreiches Jahr vor uns liegt. Ganz besonders gilt dies für unsere 10. Klassen, die nun in die letzten Monate an der THR starten und ihren Abschluss vor Augen haben. Wir drücken die Daumen, dass ihr die Abschlüsse und Berechtigungen erzielen könnt, die ihr euch erhofft. Neben der notwendigen Einsatzbereitschaft und dem Fleiß braucht ihr eben auch Erfolg und eine gehörige Portion Glück; dies wünschen wir euch allen.

Wenn wir uns am 10. Januar 2022 wieder in der THR sehen, dann gelten folgende Regeln, die auf Vorgaben aus dem Ministerium für Schule und Bildung vom 06. Januar 2022 beruhen.

1. Wir beginnen dieses neue Kalenderjahr ganz normal im Präsenzunterricht; es gilt der bekannte Stundenplan.

2. Es bleibt dabei, dass in allen Gebäudeteilen und während des Unterrichtes unbedingt Masken zu tragen sind. Dies müssen mindestens medizinische Masken sein, die auch als OP-Masken bekannt sind. Noch sicherer sind allerdings FFP2-Masken, die wir hiermit empfehlen. Wir bitten auch darum, dass jede Schülerin / jeder Schüler mindestens eine Ersatzmaske in der Tasche hat. Wir bitten Sie, liebe Eltern / Erziehungsberechtigte, dafür zu sorgen. Unsere schuleigenen Vorräte sind nicht unendlich und es sollte wirklich dabei bleiben, dass wir nur im Notfall entsprechende Masken bereitstellen.

3. Wer sich weigert eine solche Maske zu tragen (dies gilt nicht für den medizinisch festgestellten Ausnahmefall), kann nicht am Unterricht teilnehmen und hat auch kein Anrecht auf Distanzunterricht.

4. Wir werden ab Montag, 10. Januar 2022 wieder mit den Testungen beginnen, die weiterhin dreimal in der Woche durchgeführt werden (montags, mittwochs und freitags). Neu ist, dass sich ab Montag wieder alle testen müssen. Das gilt nun auch für die geimpften oder genesenen Schüler*innen, Lehrer*innen und das sonstige Schulpersonal.  Weiterhin ist es auch möglich, einen sogenannten Bürgertest vorzulegen, dessen Ergebnis nicht älter als 24 Stunden sein darf. Standorte für Testungen sind über die Homepage der Stadt Oberhausen zu finden.

5. Wenn jemand nicht pünktlich zu einer Testung in der Schule sein kann, was in der Regel für morgendliche Arztbesuche gelten dürfte, dann bitten wir sehr darum, getestet in die Schule zu kommen. Vielleicht ist die Testung ja schon über den besuchten Arzt oder an einer der Teststationen, die auf dem Schulweg liegen, möglich. Wir bitten um Verständnis: Eine Nachtestung ist wirklich nur im begründeten Einzelfall in der Schule möglich, da uns insbesondere das Personal dazu fehlt, die Testungen im größeren Umfang vorzunehmen. Liebe Eltern / Erziehungsberechtigte, bitte unterstützen Sie Ihre Kinder in diesem Fall und stellen Sie eine entsprechende Testung sicher.

6. Wer ohne ausreichende und nachvollziehbare Entschuldigung zu spät kommt, der kann nicht am Unterricht teilnehmen und muss wieder nach Hause gehen. Ein Anrecht auf Distanzunterricht gibt es nicht. 

7. Wer eine Testung verweigert oder den Test absichtlich so durchführt, dass ein Ergebnis nicht möglich ist, kann ebenfalls nicht am Unterricht teilnehmen und wird, ohne Anrecht auf Distanzunterricht, nach Hause geschickt.

 

Wir wissen aber doch auch alle miteinander, dass die Testungen der Sicherheit dienen und es gar nicht erst zu Verweigerungen oder zu Testmissbrauch kommen wird.

8. Wenn es doch zu Infektionen kommt und das Gesundheitsamt entsprechende (einzelne) Quarantänen anordnet (und zwar ausschließlich das Gesundheitsamt und nicht die Schule), dann bitten wir um Verständnis, dass kein Distanzunterricht eingerichtet werden kann. Die Lehrer*innen unterrichten ja weiter und können eben nicht gleichzeitig im Präsenz- und im Distanzunterricht sein. Die betroffenen Schüler*innen informieren sich bitte bei ihren jeweiligen Lernpartner*innen und können insbesondere auch IServ nutzen. Hier kann, bei wichtigen Fragen, der Kontakt zu den Lehrerinnen und Lehrern gehalten werden.

9. Liebe Eltern / Erziehungsberechtigte, wir bitten Sie sehr um Verständnis und Beachtung: Wenn Sie Anfragen an das Sekretariat haben, dann nehmen Sie bitte in jedem Fall erst einmal Kontakt (Telefon oder E-Mail) mit Frau Höhner auf, die mit großem Einsatz daran arbeitet, Ihre Anliegen zu bearbeiten. Die allermeisten Anliegen sind via Telefon, E-Mail oder per Post lösbar. Kommen Sie bitte nicht unangemeldet in die Schule.

10. Sollte ein Besuch aus wichtigen Gründen in der THR notwendig und vorher abgesprochen sein, dann führen Sie bitte einen Nachweis darüber mit sich, dass Sie geimpft, genesen oder getestet sind. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir Sie sonst nicht in die Schule lassen dürfen.

11. Liebe Schülerinnen und Schüler, bitte denkt daran, dass ihr das Sekretariat, während dieser Pandemiezeit, grundsätzlich nicht betreten sollt. Nutzt für eure Anliegen den blauen Briefkasten am Eingang zur Verwaltung. Notiert auf einem Zettel euer Anliegen (beispielsweise eine Verlängerung eurer Schülerausweise, die Ausstellung eines neuen Schülerausweises, eine Schulbestätigung…), euren Namen und die Klasse, die ihr besucht. Frau Höhner bearbeitet eure Anliegen dann und ihr bekommt über eure Klassenlehrer*innen die gewünschten Dokumente oder Informationen.

Wenn wir uns alle an die dargestellten Regeln und Abläufe halten, werden wir es ganz sicher schaffen, die Gesundheit aller in der THR bestmöglich zu schützen. Das ist die Voraussetzung dafür, dass unterrichten, lernen, leben und lachen nachhaltig und grundsätzlich möglich bleiben.

Mit allen guten Wünschen,

die Schulleitung

 

Wir wünschen allen unseren Schülerinnen und Schülern, ihren Familien und allen Freundinnen und Freunden der THR schöne Ferien, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2022! Bleibt alle gesund! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

 

Oberhausen, 28.10.2021

Liebe Schulgemeinschaft der THR!

Das Ministerium für Schule und Bildung hat heute, am 28. Oktober 2021, eine neue Schulmail veröffentlicht, die neue Bestimmungen zum Umgang mit der Corona-Pandemie in der Schule beinhaltet. Ab dem 02. November 2021  gelten folgende Regeln:

  • Schülerinnen und Schüler sind dann nicht mehr zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterrichtsraum verpflichtet, wenn sie auf festen Sitzplätzen sitzen.
  • Sobald Schülerinnen und Schüler sich aber im Raum oder im Gebäude bewegen, besteht weiter die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Das freiwillige Tragen von Masken bleibt aber erlaubt.
  • Für das Außengelände der THR gilt ja ohnehin schon keine Maskenpflicht mehr.
  • Für Lehrkräfte, Betreuungskräfte und sonstiges Personal entfällt die Maskenpflicht im Unterrichtsraum, solange ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen im Raum eingehalten wird.
  • Für das schulische Personal entfällt die Maskenpflicht auch bei Konferenzen und Besprechungen im Lehrerzimmer am festen Sitzplatz.
  • Für die Gremien der Schulmitwirkung gelten die bisherigen Regelungen, die sich an der Coronaschutzverordnung orientieren, fort (Maskenpflicht und 3-G-Regel).
  • Tritt in einem Klassen- oder Kursverband ein Infektionsfall auf, ist die Quarantäne ab sofort in der Regel auf die nachweislich infizierte Person sowie die unmittelbare Sitznachbarin / den unmittelbaren Sitznachbarn zu beschränken. Vollständig geimpfte oder genesene Personen werden, wie bisher auch, von der Quarantäne ausgenommen.
  • Die Regelungen zur „Freitestung“ von engen Kontaktpersonen gelten ebenfalls fort. Frühestens am fünften Tag der Quarantäne kann durch einen negativen PCR-Test oder einen qualifizierten hochwertigen Antigen-Schnelltest die Quarantäne vorzeitig beendet werden.

Herzliche Grüße vom Tackenberg

Kollegium und Schulleitung der Theodor-Heuss-Realschule Oberhausen

 

 

Oberhausen, 07.10.2021, Schulbetrieb nach den Herbstferien

Liebe Schulgemeinschaft!

In den letzten Tagen haben die Medien von verschiedenen Vorhaben der Landesregierung berichtet, die die Schulen in unserem Bundesland unmittelbar betreffen. Auch an dieser Stelle ist zu betonen, dass nicht das, was in den Medien berichtet wird, zählt, sondern das, was die Schulen in Form von Gesetzen, Verordnungen und Erlassen erreicht. Deshalb möchten wir Sie und euch gerne auf den aktuellsten Stand bringen.

    • Alle Schülerinnen und Schüler werden am ersten Schultag nach den Herbstferien getestet. Ausnahmen gibt es, wie bisher auch schon, für Geimpfte, Getestete (Bürgertest, der nicht älter als 48 Stunden sein darf) und Genesene; Bescheinigungen sind, falls dies noch nicht geschehen ist, den testenden Lehrer*innen vorzulegen, die dies auch dokumentieren. Schon vorgelegte Bescheinigungen für geimpfte und genesene Schüler*innen behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. Die Testungen in den Schulen werden bis zum Beginn der Weihnachtsferien dreimal wöchentlich fortgeführt.
  • Eine Bitte des Ministeriums für Schule und Bildung wollen wir gerne nachdrücklich unterstützen: Lassen Sie Ihre Kinder, wenn noch kein Impfschutz vorliegt, in den Tagen vor Unterrichtsbeginn bitte testen (Bürgertest). Das erhöht die Sicherheit aller, auch wenn gleich am ersten Schultag in der Schule getestet wird. In diesem Zusammenhang ist es wichtig festzustellen: Die Bürgertestungen sind für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, über den 11. Oktober 2021 hinaus, kostenlos.

 

    • Während der Herbstferien entfallen die schulischen Testungen; der Schülerausweis gilt in dieser Zeit folglich nicht als Testnachweis (Testfiktion). Benötigen Schülerinnen und Schüler einen solchen Test, dann wird es in der Stadt Oberhausen ausreichend Möglichkeiten geben, sich auf eine mögliche Corona-Infektion kostenlos testen zu lassen (Bürgertestungen). Die Homepage der Stadt Oberhausen hält die notwendigen Informationen bereit.
    • Die Landesregierung NRW hat die Absicht, ab dem 2. November 2021 (2. Schulwoche nach den Herbstferien) die Maskenpflicht im Unterricht auf den Sitzplätzen abzuschaffen; begründet wird dies mit der stetigen Zunahme der Impfquote bei Schülerinnen und Schülern sowie bei den Lehrkräften und dem sonstigen schulischen Personal. Eine Maskenpflicht besteht dann weiterhin für alle Gebäudeteile der THR, d.h. also auf den Wegen in den Klassenräumen, auf den Fluren und Gängen und sonstigen Aufenthaltsbereichen im Innenbereich. Für das Außengelände gilt diese Maskenpflicht ohnehin nicht mehr.
  • Wir weisen aber ausdrücklich darauf hin: Das Aussetzen der Maskenpflicht für den Sitzplatz im Klassenraum ist eine Absichtserklärung der Landesregierung. Ob diese Absicht dann wirklich umgesetzt wird, entscheidet die Landesregierung erst mit Wiederbeginn des Unterrichtes nach den Ferien. Wir informieren Sie und euch dann umgehend.

 

Nun wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern und allen, die in der THR arbeiten, erholsame und gesunde Herbstferien. Wir sehen uns ab dem 25. Oktober 2021 wieder in der THR; es gilt der derzeitige Stundenplan.

Herzliche Grüße vom Tackenberg

Kollegium und Schulleitung der Theodor-Heuss-Realschule Oberhausen

 

Oberhausen, 13.12.2021, Geruchsbelästigung

Sehr geehrte Eltern / Erziehungsberechtigte, liebe Schüler*innen,

wir sind uns sehr bewusst, dass der heutige Schultag mit einer großen Geruchsbelästigung verbunden war. Wir möchten aber deutlich machen, dass wir sehr umsichtig gehandelt haben. Nachdem wir den beißenden Geruch innen wie außen am heutigen Morgen wahrgenommen haben, ist die Feuerwehr von uns umgehend informiert worden. Schon um 7.00 Uhr ist eine Gefährdungsbeurteilung durch die Feuerwehr erfolgt. Auf unsere mehrfache Nachfrage hin, ist eine Gefährdung für unsere Schülerinnen und Schüler klar ausgeschlossen worden. Nur auf dieser Grundlage haben wir dann entschieden, die Schule zu öffnen und den Unterricht durchzuführen. Auch eine Strafanzeige bei der Polizei haben wir gestellt.

Sodann ist, auf Anraten der Feuerwehr, eine Neutralisationsversuch per Lauge versucht worden, der aber nicht durchgreifend funktioniert hat. Sodann haben wir entschieden, den Schultag zu verkürzen, um die Belastungen für alle zu reduzieren.  Schüler*innen, die Belastungssymptome (Reizungen der Atemwege, Kopfschmerzen) gezeigt haben, sind selbstverständlich auch schon vor Unterrichtsschluss entlassen worden, wenn wir uns auch nicht ganz des Eindrucks erwehren können, dass einige Schüler*innen die Gunst der Stunde genutzt haben, um den Schultag frühzeitiger zu beenden.

Mit der Stadt Oberhausen sind wir im Kontakt, damit eine sachgerechte Reinigung erfolgt. Mittlerweile ist uns dies zugesagt worden, sodass wir von einem regulären Schultag am morgigen Dienstag ausgehen.

Über eventuelle Neuentwicklungen halten wir Sie und euch informiert.

Mit freundlichen Grüßen

die Schulleitung

 

Oberhausen, 01.12.2021 Maskenpflicht

Liebe Schulgemeinschaft der THR!

Die Landesregierung NRW hat heute beschlossen, dass die Maske (Mund-Nasen-Bedeckung) auch am Sitzplatz wieder getragen werden muss. Diese Pflicht gilt ab morgen, Donnerstag, 02.12.2021. Es besteht folglich keine Wahlmöglichkeit mehr, ob die Maske getragen wird; Diskussionen hierüber erübrigen sich und wird es nicht geben. Bitte denken Sie / denkt ihr daran, Ersatzmasken mitzubringen.

die Schulleitung

 

 

 

Oberhausen, 04.11.2021 Informationsveranstaltungen zum Übergang Klasse 4 in 5

Liebe Eltern und Schüler*innen der Klassen 4!

Vielleicht denken Sie / denkt ihr gerade in diesen Tagen verstärkt darüber nach, welche Schule nach den Sommerferien im Jahr 2022 zu Ihrem Kind / zu euch passt.

Dann sind Sie / seid ihr bei uns an der THR, der Realschule auf dem Tackenberg, genau richtig. Das fachliche und das soziale Lernen stehen bei uns im Vordergrund und sind uns gleichermaßen wichtig.

Neben den schon bekannten Fächern aus der Grundschule bieten wir auch Französisch als zweite Fremdsprache ab Klasse 7 und unsere beliebte Sportklasse (ab Klasse 5) an. Hinzu kommen natürlich auch die Naturwissenschaften (Biologie, Chemie und Physik) und die Gesellschaftswissenschaften (Erdkunde, Geschichte, Wirtschaft-Politik). Neu ist das Fach Informatik, das für alle Kinder in den Klassen 5 und 6 unterrichtet werden wird.

Damit Sie und ihr auch einen persönlichen Eindruck von uns an und in der THR gewinnen können / könnt, freuen wir uns ganz besonders, Sie und euch in diesem Jahr wieder zu unseren Informationsveranstaltungen begrüßen zu können.

Dazu bieten wir eine „Zweier-Serie“ an: Den Auftakt bildet unser Informationsabend am Donnerstag, 18. November 2021 ab 19.00 Uhr im Foyer unserer Schule. Dieser Informationsabend ist ausschließlich für interessierte Eltern gedacht.

Am Samstag, 20. November 2021 freuen wir uns dann darauf, Kinder und Eltern begrüßen zu können.

Bedingt durch die immer noch vorherrschende Pandemie gibt es an diesem Tag ein etwas anderes Programm. Wir bieten Führungen durch die Schule an und stehen für Ihre und eure Fragen zur Verfügung. Wir sind überzeugt davon, dass sich auf diese Art und Weise ein guter und wesentlicher Eindruck gewinnen lässt.

Wir bitten Sie aber sehr herzlich darum, dass immer nur ein Elternteil mit der zukünftigen Schülerin / dem zukünftigen Schüler zu diesem Tag kommt.

Am Informationstag werden Führungen um 10.00 Uhr, 11.00 Uhr und 12.00 Uhr angeboten. Damit nie zu viele Personen in der Schule sind, ist der Aufenthalt für jede Gruppe auf maximal 1,5 Stunden beschränkt.

Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir die Einhaltung der 3-G-Regeln (geimpft – genesen – getestet) kontrollieren müssen. Nur mit einem entsprechenden Nachweis dürfen Sie unsere Schule betreten. Die Schüler*innen gelten als getestet. Darüber hinaus gilt auch die Maskenpflicht im Innenbereich.

Ebenso ist es unabdingbar, nur eine begrenzte Personenzahl zu beiden Veranstaltungen zuzulassen.

Deshalb gilt, dass nur angemeldete Personen zugelassen sind. Melden Sie sich und Ihr Kind daher bitte über folgende E-Mailadresse an:

 

anmeldung.informationstag@thr-oberhausen.schulserver.de

 

Wir benötigen Ihren Namen, die Wohnanschrift sowie eine Telefonnummer und/oder E-Mailadresse.

Geben Sie für die Anmeldung zum Informationstag bitte auch an, welche Führung Sie buchen möchten (freie Plätze: 11.00 Uhr oder 12.00 Uhr). Schön wäre es, wenn Sie ggfs. auch einen Zweitwunsch angeben würden. Es kann durchaus sein, dass ein Termin ausgebucht ist, denn zu jeder Führung sind maximal 32 Personen zugelassen (16 Eltern und 16 Kinder).

Sie bekommen dann, nach erfolgter Anmeldung, eine Bestätigungsmail von uns, die Sie bitte zum Informationsabend / Informationstag mitbringen.

Wir freuen uns sehr auf Ihren und euren Besuch und grüßen sehr herzlich vom Tackenberg.

Kollegium und Schulleitung der Theodor-Heuss-Realschule Oberhausen

 

Oberhausen, 13.09.2021 Neuregelung der Quarantäne in Schulen und erweiterte Testung

Liebe Schüler*innen und Erziehungsberechtigte,

das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat folgende Neuregelungen für die Schulen im Land getroffen, die ich euch und Ihnen im Folgenden gerne kurz erläutern möchte.

  • Die Quarantäne von Schülerinnen und Schülern ist grundsätzlich auf die nachweislich infizierte Person zu beschränken. Die Quarantäne von einzelnen Kontaktpersonen oder ganzen Kursen und Klassen wird nur noch in ganz besonderen Ausnahmefällen erfolgen. Dabei möchte ich deutlich darauf hinweisen, dass wir als Schule niemals eine Quarantäne verhängen können. Wir folgen in der Pandemiebekämpfung einzig und allein den Anordnungen des Gesundheitsamtes Oberhausen, das vollumfänglich zuständig ist. Deshalb kann eben auch nicht ausgeschlossen werden, dass es zu Abweichungen von der o.g. Regel kommen kann.
  • Vollständig geimpfte oder nachweislich genesene Personen ohne Symptome sind von Quarantäneanordnungen ausgenommen.
  • Die Selbsttestungen an den Schulen werden ausgeweitet. Von nun an werden wir an der THR drei Testungen in der Woche durchführen und zwar montags, mittwochs und freitags in den jeweils ersten Stunden der Klassen.
  • Für vollständig geimpfte oder nachweislich genesene Schüler*innen und Lehrer*innen besteht keine Testpflicht. Solange unsere Testmöglichkeiten dies zulassen, bieten wir aber allen eine Testung an, um das Sicherheitsgefühl möglichst aller erhöhen zu können; es ist dies auch ein Zeichen der Solidarität. Diese Möglichkeit wird aber grundlegend von ausreichenden Bestellmöglichkeiten abhängen.
  • Sollten doch, seitens der Gesundheitsbehörden, Quarantänen verhängt worden sein, so kann die Quarantäne der Schüler*innen durch einen negativen PCR-Test vorzeitig beendet werden. Dieser PCR-Test erfolgt beim Arzt oder im Rahmen der entsprechenden Kapazitäten in den Testzentren. Der Test darf frühestens nach dem fünften Tag der Quarantäne vorgenommen werden.
  • Wer sich weigert, eine Maske zu tragen oder sich zu testen, muss zum Schutz der Schulgemeinde vom Unterricht und vom Aufenthalt im Schulgebäude ausgeschlossen werden. Ein Recht auf Distanzunterricht besteht dann nicht.

Mit freundlichen Grüßen

die Schulleitung

 

Oberhausen, 27.09.2021, Programm „Aufholen nach Corona”

Liebe Eltern / Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 5 und 6!

Ich hoffe, Sie haben es schon von Ihren Kindern gehört: Wir können in den Herbstferien das Programm „Aufholen nach Corona“ bei uns in der THR anbieten. Zusammen mit unserem Kooperationspartner „Die Kurbel“ stehen die beiden Wochen der Herbstferien (11. bis 22. Oktober 2021) von montags bis freitags ganz im Zeichen der Förderung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Was uns aber ebenso am Herzen liegt und deshalb im Vordergrund steht: Die Kinder sollen zusammen im Team den Alltag erleben. Spiel und sportliche Betätigung kommen ganz sicher nicht zu kurz.

Ihre Kinder werden von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr von einem motivierten Team betreut; ein kleiner Snack wird auch angeboten. Die gesamte Zeit ist für Sie kostenfrei; lediglich für die Verpflegung kann eine kleine Gebühr erhoben werden.

Noch sind Plätze frei und Sie haben die Möglichkeit, sich bis Mittwoch, 29. September 2021 zu entscheiden. Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Melden Sie Ihre Kinder bitte unter frank.petry@thr-oberhausen.schulserver.de an. Über diese Adresse oder telefonisch (0208 – 6213980) stehe ich Ihnen auch gerne für eine Beratung zur Verfügung.

Es grüßt Sie herzlich

Frank Petry, 2. Realschulkonrektor

Begegnung mit Jugendlichen aus der ganzen Welt – MULTI Oberhausen

Die MULTI Oberhausen bietet die größte internationale Jugendbegegnung deutschlandweit. Normalerweise werden jährlich Jugendliche aus 15 Partnerländern nach Oberhausen in Gastfamilien eingeladen. Aufgrund der Corona-Pandemie ist diese Begegenung in diesem Jahr nur online möglich – aber dadurch natürlich nicht weniger spannend und interessant!

Wenn auch du Interesse an einer Teilnahme hast, kannst du dich unter folgendem Link informieren und anmelden:

MULTI Oberhausen

 

Hinweise zum Versicherungsschutz im Sportunterricht während des Distanzunterrichts

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

bitte nehmen Sie die unter folgendem Link zur Verfügung gestellten Informationen zum Sportunterricht unbedingt zur Kenntnis:

Versicherungsschutz im Sportunterricht

Liebe Grüße von der THR-Sportfachschaft

Informationen zur Organisation des Schulbetriebs im Wechselunterricht

Liebe Eltern / Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Ab Montag, 15.03.2021 kehren alle Jahrgangsstufen in den Päsenzunterricht zurück. Dafür gelten allerdings besondere Vorgaben des Ministeriums (z.B. Wechselunterricht, geteilte Klassen). Wie wir diese Vorgaben für unsere Schule umsetzen, könnt ihr/ können Sie hier nachlesen:

Wechselunterricht an der THR ab dem 15.03.2021

 

Oberhausen, 20.05.2021

Liebe Schulgemeinschaft!

Mit einer Schulmail vom gestrigen Abend hat das Ministerium für Schule und Bildung mitgeteilt, dass der Unterricht ab Montag, 31. Mai 2021 wieder in (angepasster) Präsenzform stattfinden wird. Bedingung dafür ist, dass in den Kommunen des Landes Nordrhein-Westfalen die Inzidenzwerte stabil unter 100 liegen müssen, was im Augenblick schon für einen großen Teil des Landes gilt; auch für die kreisfreie Stadt Oberhausen.

Für uns an der THR bedeutet dies ganz konkret, dass der Wechselunterricht zum 31. Mai 2021 aufgehoben ist und alle unsere Schülerinnen und Schüler wieder jeden Tag in die Schule kommen werden. Es gilt der dann aktuelle Stundenplan, der in der nächsten Woche von den Klassenleitungen veröffentlicht werden wird. Eine Notbetreuung ist nach dieser Konzeption nicht mehr notwendig und wird auch folglich nicht mehr angeboten.

Auch die Übermittags-Betreuung, die unser externer Partner „Die Kurbel“ anbietet, kann den Betrieb wieder aufnehmen.

Es gelten weiterhin alle bekannten Hygienemaßnahmen und die AHA-Regeln, die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske oder einer FFP2-Maske, die wir allen dringend empfehlen, und die Testpflicht (zweimal in der Woche) bestehen unverändert fort. Wir bitten um Beachtung: Ohne nachgewiesene Testungen ist kein Schulbesuch möglich, ein Recht auf Distanzunterricht besteht nicht.

In der Hoffnung, dass dieses Konzept nun bis zum Beginn der Sommerferien tragen kann, grüßen wir euch und Sie alle ganz herzlich und zuversichtlich vom Tackenberg.

Kollegium und Schulleitung der Theodor-Heuss-Realschule

 

Oberhausen, 12.05.2021

Liebe Schulgemeinschaft!

Bitte beachtet ihr / beachten Sie die folgenden Termine:

Donnerstag, 13. Mai 2021:

Feiertag (Christi Himmelfahrt): unterrichtsfrei

 

Freitag, 14. Mai 2021:

beweglicher Ferientag (auf Beschluss der Schulkonferenz): unterrichtsfrei

 

Mittwoch, 19. Mai 2021:

Zentrale Prüfung Deutsch Klasse 10: Die Jahrgänge 5 bis 9 lernen und arbeiten von zu Hause.

 

Donnerstag, 20. Mai 2021:

Zentrale Prüfung Englisch Klasse 10: Die Jahrgänge 5 bis 9 lernen und arbeiten zu Hause.

 

Montag, 24. Mai 2021:

Feiertag (Pfingstmontag): unterrichtsfrei

 

Dienstag, 25. Mai 2021:

Pfingstferientag im gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen

 

Donnerstag, 27. Mai 2021:

Zentrale Prüfung Mathematik Klasse 10: Die Jahrgänge 5-9 lernen und arbeiten zu Hause.

 

Donnerstag, 03. Juni 2021:

Feiertag (Fronleichnam): unterrichtsfrei

 

Freitag, 04. Juni 2021: beweglicher Ferientag (auf Beschluss der Schulkonferenz): unterrichtsfrei

Schulwaldlauf 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,

2021 wird nun zum zweiten Mal der Social-Distance-Schulwaldlauf ausgetragen.

Daran teilnehmen können alle Oberhausener Schüler:innen aller Jahrgänge. Die Teilnahme ist kostenlos und freiwillig.

Da darf die THR nicht fehlen. Sei auch du dabei!

Alle wichtigen Informationen zu Voraussetzungen, Teilnahme und Ablauf findest du hier:

Informationen zum Schulwaldlauf

 

Wechselunterricht ab Montag, 10. Mai 2021

Liebe Eltern / Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat festgestellt, dass die Inzidenzwerte in Oberhausen nachhaltig unter der Zahl 165 liegen und damit die Untersagungen des Wechselunterrichtes mit Wirkung von Freitag, 07. Mai 2021 außer Kraft zu setzen sind.

Dies bedeutet für die Jahrgänge 5 bis 9 der THR: Ab Montag, 10. Mai 2021 findet wieder Wechselunterricht nach dem gültigen Stundenplan statt; es beginnt die Gruppe 1.

Für den 10. Jahrgang ergeben sich keine Änderungen.

Bleibt ihr / bleiben Sie bitte alle gesund und zuversichtlich.

Die Schulleitung

Informationen zum Elternsprechtag im April 2021

Liebe Eltern / Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Aufgrund der pandemischen Lage kann leider auch der nächste anstehende Elternsprechtag nicht so ablaufen, wie wir es gewohnt sind. Die Organisation wurde daher wieder entsprechend verändert und angepasst. Hier können Sie/ könnt ihr alle dazu wichtigen Informationen nachlesen:

Elternsprechtag April 2021

Oberhausen, 27.04.2021

Liebe Eltern / Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat der Stadt Oberhausen mitgeteilt, dass ab Mittwoch, 28. April 2021 strengere Regelungen, entsprechend des Infektionsschutzgesetzes, greifen werden.

Das heißt für uns an der THR, dass die Klassen 5 bis 9 ab dem 28. April 2021 wieder ausschließlich im Distanzunterricht beschult werden. Eine Notbetreuung für die Klassen 5 und 6 ist eingerichtet.

Die Abschlussklassen, also unser 10. Jahrgang, werden weiter in Präsenz unterrichtet, also hier in der Schule. Es gelten die entsprechenden Stundenpläne für die Klassen.

Sollten die Inzidenzwerte wieder stabil unter der Zahl von 165 liegen, dann ist wieder die Einrichtung des Wechselunterrichtes möglich. Auch hierüber entscheidet das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

Wir informieren Sie, wie gewohnt, sehr zeitnah, wenn es zu neuen Entwicklungen kommt. Haben Sie aber bitte Verständnis dafür, dass wir immer erst die amtlichen Entscheidungen abwarten müssen; Presseberichte sind für uns keine Handlungsgrundlage.

Bleibt ihr / bleiben Sie bitte alle gesund und zuversichtlich.

Die Schulleitung

Wichtige Informationen zur Organisation des Schulbetriebs in der Woche 12.04.-16.04.2021

Liebe Eltern / Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Ab Montag, 12.04.2021 verbleiben die Jahrgänge 5-9 zunächst für eine Woche im Distanzunterricht. Lediglich die Schülerinnen und Schüler der 10.Klassen werden im Präsenzunterricht beschult. Die dafür geltenden Regeln (insbesondere auch zur Testpflicht) und Organisationsstrukturen können Sie/ könnt hier hier nachlesen:

Unterricht ab dem 12.04.

 

Oberhausen, 23.02.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern / Erziehungsberechtigte!

nach Beratungen mit den Studien- und Berufskoordinatoren und hinsichtlich des augenblicklichen Standes der pandemischen Lage haben wir entschieden, dass das Schülerbetriebspraktikum (12. April 2021 bis zum 30. April 2021) auch in diesem Jahr leider entfallen muss.

Wir haben uns diese Entscheidung sicher nicht leicht gemacht, dennoch kommen wir an einigen zentralen Punkten nicht vorbei:

  • Viele Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 haben noch keinen Praktikumsplatz gefunden. Im gegenwärtigen Lockdown ist dies (fast) nicht möglich.
  • Ebenso ist es auch betriebsseits schon zu Absagen gekommen.
  • Viele Betriebe müssen sich, wenn sie denn wieder öffnen dürfen, sortieren und sehen sich gar nicht in der Lage, Praktikumsplätze anzubieten.
  • Wir wissen zudem nicht, wie sich die pandemische Lage entwickeln wird. Augenblicklich sind stagnierende / leicht steigende Inzidenzen zu beobachten. Eine verlässliche Prognose für den April ist nicht möglich. Deshalb möchten wir niemanden einem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen.
  • Sollte sich die Lage entspannen, so kann darüber nachgedacht werden, im Juni Praktikumstage anzubieten, um zumindest einen kleinen Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt zu bieten. Wer schon eine Praktikumsstelle hat, kann diese Information gerne an den Betrieb weitergeben. Zu betonen ist aber ausdrücklich, dass heute noch keiner wissen kann, ob diese Praktikumstage wirklich durchführbar sind.
  • In jedem Fall werden im Unterricht die Inhalte zur Berufsorientierung erweitert und vertieft. Vor allem die Unterrichtsfächer Deutsch und Politik sind hier leitend zu nennen.
  • Die Klassenleitungen 9 werden ihre Klassen in den nächsten Tagen auch noch einmal gesondert informieren.

Die Schulleitung

Informationen zur Organisation der Testungen auf das Corona-Virus an der THR

Liebe Eltern / Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Nach Anweisung des Schulministeriums beginnen auch wir an der THR mit den Testungen auf das Corona-Virus. Unter folgendem Link findet ihr/ finden Sie alle dazu notwendigen Informationen:

Ablauf der Testungen an der THR

Das Formular zum Widerspruch gegen die Teilnahme an der Testung finden Sie hier:

Widerspruchsformular

 

Die Schulgemeinschaft der THR wünscht allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gerade in diesen pandemischen Zeiten schöne und erholsame Ferien. Bleibt ihr / bleiben Sie gesund! Wir freuen uns auf das Wiedersehen!

 

Oberhausen, 07.01.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Die pandemische Lage in unserem Land hat sich bisher noch nicht wesentlich verbessert und so ist sicher schon bekannt: Auf Beschluss der Landesregierung vom 06. Januar 2021 wird der Unterricht ab kommenden Montag, 11. Januar 2021, ausschließlich als Distanzunterricht erteilt; dies gilt für alle Jahrgangsstufen (an der THR also für die Stufen 5 bis 10) und ist zunächst bis zum 31. Januar 2021 befristet.

Lediglich für die Klassen 5 und 6 bieten wir eine Notbetreuung vor Ort an, in der aber kein Unterricht erteilt werden wird. Wir bitten Sie, liebe Eltern, darum, dass Sie die Kinder telefonisch oder per E-Mail, unter der Angabe, an welchen Tagen die Kinder kommen werden und welcher zeitliche Umfang benötigt wird, bei uns anzumelden. Die teilnehmenden Schüler*innen sollen in dieser Zeit die Aufgaben des Distanzunterrichtes bearbeiten. Wir bitten aber ausdrücklich darum, dass Sie die Kinder, wenn dies irgend möglich ist, zu Hause betreuen, um so zu einer Kontaktreduzierung beizutragen; vielen herzlichen Dank!

Klassenarbeiten werden bis zum 31. Januar 2021 nicht geschrieben.

Für den Distanzunterricht gelten folgende Regeln:

  1. Der Distanzunterricht ist für alle gleichermaßen verpflichtend und dem Präsenzunterricht gleichgestellt. Deshalb wird er auch entsprechend bewertet / benotet.
  2. Der Distanzunterricht wird über die bekannte Kommunikationsplattform IServ stattfinden, für die jede Schülerin / jeder Schüler über einen Zugang verfügt.
  3. Die Verpflichtung zum Distanzunterricht bedeutet, dass sich alle Schüler*innen aktiv am Unterricht beteiligen müssen. Was bedeutet dies konkret?
  4. Alle Schüler*innen stehen von montags bis freitags so auf, dass sie zum üblichen Unterrichtsbeginn, also nach Stundenplan, arbeitsbereit sind. Sie rufen dann IServ auf und arbeiten an den ihnen gestellten Aufgaben. Möglicherweise haben die Lehrer*innen auch Videokonferenzen vorgesehen, die entsprechend angekündigt werden. Die Arbeitszeit an einem Tag endet zwischen 12.30 Uhr und 13.45 Uhr; Pausen werden individuell gestaltet.
  5. Sollten Schüler*innen erkrankt sein, dann werden diese bitte über IServ bei der jeweiligen Klassenleitung entsprechend entschuldigt. Die Verpflichtung zur Nacharbeit der versäumten Inhalte besteht selbstverständlich.
  6. Nicht bearbeitete Aufgaben ohne ausreichende Entschuldigung werden mit der Note „ungenügend“ bewertet.
  7. Sollte es zu Problemen mit IServ kommen, wenden sich die betroffenen Schülerinnen oder Schüler bitte an die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer. Bei Rückfragen zu den gestallten Aufgaben werden bitte die entsprechenden Fachlehrerinnen und Fachlehrer kontaktiert.
  8. Die THR verfügt zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht über digitale Endgeräte, die anspruchsberechtigten Schüler*innen zur Verfügung gestellt werden könnten; der Schulträger hat diese noch nicht ausgeliefert. Sobald dies der Fall sein wird, werden wir die Geräte natürlich weitergeben. Im Übrigen stehen auch für die Lehrer*innen solche Geräte noch nicht zur Verfügung.
  9. Bitte bedenken Sie / bedenkt ihr: Alle müssen sich jetzt wieder sehr schnell an den Distanzunterricht gewöhnen. Das heißt auch, dass es in den ersten Tagen noch zu Problemen kommen kann. So kann es beispielsweise sein, dass die Aufgaben insgesamt zu umfangreich erscheinen. In diesem Fall empfehlen wir, nicht gleich aufzugeben, sondern wirklich Zeit zu investieren (s. auch Punkt 4). Oft erstreckt sich die Arbeitszeit über mehrere Tage. Wenn auch dies nicht zum Ziel führt, empfehlen wir die Kontaktaufnahme mit der aufgabenstellenden Lehrerin / dem aufgabenstellenden Lehrer. Dies gilt ach auch dann, wenn Aufgaben möglicherweise zu knapp bemessen sind.
  10. Die THR wird an jedem Tag, zu den üblichen Zeiten, geöffnet sein. Sollten Sie Anliegen und Fragen in dieser Zeit haben, dann können Sie uns gerne kontaktieren. Verzichten Sie aber bitte darauf, persönlich in die Schule zu kommen und melden Sie sich telefonisch. So leisten Sie einen großen Beitrag zur Kontaktreduzierung. Wir danken Ihnen sehr!

Für vertiefende Informationen zum Distanzunterricht verweisen wir auf unser Konzept: Rahmenkonzept Distanzunterricht

Wir grüßen Sie und euch alle herzlich vom Tackenberg und wünschen uns, dass alle gesund durch die nächsten Wochen und Monate kommen.

Kollegium und Schulleitung der Theodor-Heuss-Realschule

 

Oberhausen, 11.01.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler (und natürlich auch liebe Eltern / Erziehungsberechtigte)!

In den letzten Tagen seid ihr schon darüber informiert worden, wie der Distanzunterricht ablaufen wird. Dabei bleibt es auch, allerdings haben wir die Regeln, die dafür gelten, noch ergänzt:

  1. Alle Lehrer haben für euch Räume im Messenger bei IServ eingerichtet, in denen ihr immer dann online sein müsst, wenn das jeweilige Fach auf dem Stundenplan steht. Ein Beispiel zur Erläuterung: Wenn am Mittwoch in der ersten Stunde das Fach Mathematik auf dem Plan steht, dann geht in das Aufgaben- Modul und ladet die Aufgaben herunter oder lest euch die Aufgabenstellung durch, danach geht ihr in den Raum für dieses Fach. Während der nächsten 60 Minuten arbeitet ihr an den Aufgaben, die eure Lehrerin / euer Lehrer euch gestellt hat. In dieser Zeit könnt ihr Kontakt mit der Lehrerin / dem Lehrer aufnehmen und beispielsweise Fragen stellen. Selbstverständlich könnt ihr natürlich auch mit den Mitschüler*innen in Kontakt kommen, um euch auszutauschen.
  2. Am Ende einer Stunde kann es sein, dass ihr aufgefordert werdet, eure Arbeitsergebnisse als Bestätigung, Texteingabe oder als Bilddatei abzugeben. Möglich ist es auch, dass ihr, wie ihr das aus dem Präsenzunterricht schon kennt, Hausaufgaben oder Wochenpläne bekommt. Auch diese müsst ihr zu einem vereinbarten Zeitpunkt einreichen. Manchmal kann es technische Probleme oder sonstige gute Gründe geben, warum ihr Arbeitsergebnisse nicht zeitgerecht einreichen könnt. Informiert dann in jedem Fall eure Lehrerin / euren Lehrer, damit sie oder er weiß, warum das so ist. Dann könnt ihr auch vereinbaren, wann und wie die Ergebnisse abgegeben werden können. So vermeidet ihr Missverständnisse und schlechte Noten. Ihr wisst ja: Wer Arbeitsergebnisse ohne ausreichende Entschuldigung nicht einreicht, wird eine ungenügende Bewertung erhalten. Natürlich ist es auch erwünscht, wenn die Eltern an dieser Stelle Kontakt aufnehmen.
  3. Wenn ihr morgens IServ öffnet, dann informiert euch bitte erst bei den News, ob es Neuigkeiten gibt. Hier erfahrt ihr auch, wie immer, ob Lehrerinnen und Lehrer erkrankt sind. Wenn es dann zu Entfall kommen sollte, wisst ihr, dass ihr zur betreffenden Stunde nicht im Raum für das Fach sein müsst; der Unterricht fällt dann aus. Vielleicht habt ihr aber auch noch eine umfangreichere Aufgabe zu bearbeiten (Hausaufgaben, Wochenpläne…). Nutzt dann die Zeit, um intensiv an diesen Inhalten zu arbeiten.
  4. Eine ganz große Bitte zum guten Schluss: Wenn es zu Problemen bei der Arbeit mit IServ kommt, dann informiert sehr schnell eure Klassenlehrer*innen oder die Fachlehrer*innen. Diese kümmern sich und ihr werdet dann nicht den Anschluss an den Lernstoff verlieren.

Wir freuen uns schon jetzt darauf, wenn ihr wieder in der THR seid!

 

Schulbetrieb ab dem 22.02.2021

Sehr geehrte Eltern / Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir möchten an dieser Stelle schon einige wichtige Informationen zum Schulbetrieb ab dem 22. Februar 2021 geben.

Es werden ab diesem Tag nur die Klassen 10 wieder in den Präsenzunterricht zurückkommen. Genauere Informationen darüber, wie dieser Unterricht organisiert wird, gibt es rechtzeitig in der nächsten Woche. Spätestens am Freitag, 19. Februar 2021 werden alle Schüler*innen der Klassen 10 wissen, wie sie unterrichtet werden und wann sie in die Schule kommen müssen. Die Klassenleitungen werden über IServ umfassend informieren.

Alle anderen Klassen der Jahrgangsstufen 5-9 werden ausschließlich im Distanzunterricht beschult. Die Notbetreuung in den Jahrgängen 5 und 6 bleibt bestehen, das gilt auch für die erweiterte Betreuung der Stufen 7-9. Ein Zeitpunkt, zu dem die Jahrgänge 5 bis 9 wieder in den Präsenzunterricht kommen werden, steht noch nicht fest. Darüber werden alle entsprechend rechtzeitig informiert.

Die Schulleitung

 

Oberhausen, 11.01.2020

HINWEISE ZUR ANMELDUNG AN DER THR FÜR DAS NÄCHSTE SCHULJAHR

Die Schulanmeldung Ihres Kindes zur 5. Klasse findet in der Woche vom 01.- 05.02.2021 statt. Sobald Sie von der Grundschule die Empfehlung für die weiterführende Schule erhalten haben, können Sie einen Termin für die Anmeldung vereinbaren. Rufen Sie dafür bitte in der Zeit von 8.30 Uhr – 13.00 Uhr im Sekretariat an (Tel. 0208/6213980). Sollte Ihr Kind keine Realschulempfehlung haben, ist ein zusätzlicher Beratungstermin mit der Schulleitung erforderlich. Warten Sie daher bitte unbedingt die Empfehlung der Grundschule ab.

Zum Anmeldetermin im Februar bringen Sie dann bitte folgende Unterlagen mit:

  • Zeugniskopien der 4. Klasse,
  • den offiziellen Vierfachbogen, der in den nächsten Wochen von den Grundschulen verteilt wird,
  • das ausgefüllte Blatt „Stadt Oberhausen – Anmeldung 2021“ mit Zweitwünschen
  • den ausgefüllten Anmeldebogen der THR: Anmeldebogen THR und eventuell zusätzlich: Anmeldebogen Sportprofilklasse
  • 2 Passfotos
  • die Geburtsurkunde Ihres Kindes
  • einen Masern-Impfnachweis Ihres Kindes/eine Kopie des Impfausweises

Die Schulleitung

 

Halbjahreszeugnisse, 22.01.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

Die Halbjahreszeugnisse rücken näher und wir wollen euch und Sie gerne informieren, auf welchem Weg diese zu euch / Ihnen gelangen.

Wir haben uns entschieden, die Zeugnisse zu verschicken, um wirklich alle nicht notwendigen Kontakte zu vermeiden. Der Versand wird über die Stadt Oberhausen ablaufen. Bitte stellt euch / stellen Sie sich auch darauf ein, dass die Zeugnisse unter Umständen nicht alle am 29. Januar in den Haushalten eintreffen. Auch der Samstag oder der nachfolgende Montag könnten möglich sein. Wir als Schule haben aber alles getan, damit alles termingerecht eintrifft.

Zu den Zeugnissen muss bitte auch bedacht werden: Der allergrößte Teil dieses Halbjahres hat als Präsenzunterricht stattgefunden. Erst ab der zweiten Dezemberhälfte sind wir in den Distanzunterricht gewechselt. Deshalb ist völlig klar, dass die Zeugnisse so erteilt werden, wie das in den letzten Jahren auch immer Fall war und die Leistungen mit den bekannten Notenstufen festgestellt werden. Es gelten die Bestimmungen des Schulgesetzes NRW (SchulG NRW) und der Ausbildungs- und Prüfungsordnung der Sekundarstufe I (APO-SI NRW). Darauf hat das Ministerium für Schule und Bildung sehr klar hingewiesen.

Wir bitten sehr darum, dass IServ nur für schulische Zwecke genutzt wird. Nicht mehr benötigte Dateien werden bitte möglichst schnell gelöscht, denn ansonsten stößt der IServ-Server schnell an seine Grenzen und das Arbeiten könnte problematisch werden.

Wir wünschen euch und Ihnen ein schönes und erholsames Wochenende!

Schulleitung der THR

 

Oberhausen, 11.01.2020

HINWEISE ZUR ANMELDUNG AN DER THR FÜR DAS NÄCHSTE SCHULJAHR

Die Schulanmeldung Ihres Kindes zur 5. Klasse findet in der Woche vom 01.- 05.02.2021 statt. Sobald Sie von der Grundschule die Empfehlung für die weiterführende Schule erhalten haben, können Sie einen Termin für die Anmeldung vereinbaren. Rufen Sie dafür bitte in der Zeit von 8.30 Uhr – 13.00 Uhr im Sekretariat an (Tel. 0208/6213980). Sollte Ihr Kind keine Realschulempfehlung haben, ist ein zusätzlicher Beratungstermin mit der Schulleitung erforderlich. Warten Sie daher bitte unbedingt die Empfehlung der Grundschule ab.

Zum Anmeldetermin im Februar bringen Sie dann bitte folgende Unterlagen mit:

  • Zeugniskopien der 4. Klasse,
  • den offiziellen Vierfachbogen, der in den nächsten Wochen von den Grundschulen verteilt wird,
  • das ausgefüllte Blatt „Stadt Oberhausen – Anmeldung 2021“ mit Zweitwünschen
  • den ausgefüllten Anmeldebogen der THR: Anmeldebogen THR und eventuell zusätzlich: Anmeldebogen Sportprofilklasse
  • 2 Passfotos
  • die Geburtsurkunde Ihres Kindes
  • einen Masern-Impfnachweis Ihres Kindes/eine Kopie des Impfausweises

Die Schulleitung

 

Oberhausen, 12.01.2020

Liebe Eltern / Erziehungsberechtigte!

Auch wenn unsere Lernplattform IServ augenblicklich nur langsam läuft, werden hier wichtige Informationen geteilt. Deshalb bitten wir Sie sehr herzlich, sich regelmäßig über den Account Ihrer Kinder einzuloggen, um immer auf dem neuesten Stand des Distanzunterrichtes und der schulischen Organisation zu sein. Die entsprechenden Anmeldedaten haben Ihre Kinder.

Wir danken Ihnen für die konstruktive häusliche Mitarbeit!

Die Schulleitung

 

Oberhausen, 10.08.2020

Liebe Eltern,

wir freuen uns, wenn Sie zu uns in die THR kommen.

Aber: das Sekretariat unserer Schule ist, aus aktuellem Anlass, für den Publikumsverkehr grundsätzlich geschlossen.

Sollten Sie ein dringendes Anliegen haben, das wir telefonisch oder per Post nicht lösen können, vereinbaren Sie bitte einen Gesprächstermin mit Frau Höhner.

Das gilt auch für alle Gesprächswünsche mit Lehrerinnen und Lehrern.

Auch in diesem Fall vereinbaren Sie unbedingt vorab Termine.

Ohne Vereinbarung sind Gespräche nicht möglich.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und grüßen herzlich aus der THR

 

Oberhausen, 25.11.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Anmeldeformular für die Notbetreuung am 21. und 22.12.2020 für die Jahrgänge 5 und 6 aufgrund des vorgezogenen Beginns der Weihnachtsferien finden Sie unter folgendem Link:

Antragsformular Notbetreuung Weihnachten 2020

Um verlässlich planen zu können, bitten wir bei Bedarf um schnellstmögliche Anmeldung bis zum 15.12., spätestens aber zum 18.12.2020!

 

Wir wünschen allen unseren Schülerinnen und Schülern, ihren Familien und allen Freundinnen und Freunden der THR schöne Ferien, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2021! Bleibt alle gesund! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

 

Oberhausen, 14.12.2020

Liebe Eltern / Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler,

wir möchten Sie an dieser Stelle noch einmal informieren, wie sich die Organisation des Unterrichts bis zum 18. Dezember 2020 gestalten wird:

1. Für die Jahrgänge 5, 6 und 7 ist die Präsenzpflicht seit dem heutigen Montag (14. Dezember 2020) aufgehoben. Das bedeutet konkret, dass Sie darüber entscheiden, ob Ihre Kinder noch in die Schule kommen. Wenn Sie Ihre Kinder zu Hause behalten, dann melden Sie die Kinder bitte kurz schriftlich (unbedingt notwendig!) über die Klassenleitungen ab; das kann gerne auch per E-Mail (gerne über IServ) geschehen. In diesen Fällen werden die Kinder Distanzunterricht über IServ erhalten. Es ist uns wichtig zu betonen: Durch diesen Distanzunterricht wird kein Kind irgendeinen Nachteil haben.

Die Aufhebung der Präsenzpflicht soll der Kontaktvermeidung und in der Folge der Infektionsvermeidung dienen. Deshalb unsere dringliche und herzliche Bitte:

Überlegen Sie, ob Sie Ihre Kinder nicht zu Hause behalten können. Wenn Sie keinerlei Betreuungsmöglichkeiten haben, dann kommen die Kinder selbstverständlich gerne zu uns in die Schule.

2. Die Jahrgänge 8, 9 und 10 werden seit heute vollständig im Distanzunterricht über IServ beschult. Diese Regel gilt bis zum 18. Dezember 2020 einschließlich.

3. Alle in dieser Woche für die Jahrgänge 5, 6, 7 und 8 und 9 angesetzten Klassen- und Kursarbeiten entfallen. Über eine mögliche Verlegung in den Januar werden Sie

durch die entsprechenden Fachlehrer*innen informiert.

4. Die angesetzten Klassen- und Kursarbeiten des 10. Jahrgangs finden in dieser Woche (14. Dezember 2020 bis 18. Dezember 2020) planmäßig statt. Die Schüler*innen

kommen zum vereinbarten Zeitpunkt in das Gebäude und verlassen die Schule, nach Beendigung der Arbeit, umgehend.

5. Fertiggestellte Arbeitsprodukte, zum Beispiel Lesetagebücher oder Referate, dürfen die Schüler*innen selbstverständlich in die Schule bringen; die Erlasslage steht dem

nicht entgegen. Nach Abgabe verlassen auch diese Schüler*innen umgehend die Schule und begeben sich nach Hause.

6. Der 21. und 22. Dezember sind unterrichtsfreie Tage. Es findet kein Unterricht statt; eine Notbetreuung wird eingerichtet und kann mittels eines Formulars, das Sie über

unsere Homepage downloaden können, beantragt werden. Diese Regel gilt auch für den 07. und 8. Januar 2021.

 

Vom Tackenberg grüßen Sie herzlich Kollegium und Schulleitung der Theodor-Heuss-Realschule.

 

Oberhausen, 16.11.2020

Sehr geehrte Eltern / Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler!

In den letzten Tagen haben uns immer wieder Anfrage von, verständlicherweise, besorgten Eltern erreicht. Sie alle waren sich unsicher, wann ein Kind denn nun zu Hause bleiben sollte und wann nicht.

Wir nehmen dies noch einmal zum Anlass, auf folgende Regeln (Pflichten) und Empfehlungen hinzuweisen:

  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf dem gesamten Gelände der THR, in allen Gebäudeteilen und während des Unterrichts ist absolute Pflicht. Eine Entbindung von dieser Pflicht kann es nur dann geben, wenn ein aussagekräftiges ärztliches Attest vorliegt. Das Tragen eines Visiers ist nicht erlaubt.
  • Die Maskenpflicht ist übrigens nun auch von der Stadt Oberhausen per Allgemeinverfügung vom 14. November 2020 erweitert worden: An den Bushaltestellen an der Tackenbergstraße und an der Elpenbachstraße sowie in den umliegenden Straßen (Tackenbergstraße, Elpenbachstraße und Drosselstraße) müssen die Alltagsmasken nun unbedingt verpflichtend getragen werden.
  • Sollten Sie bei Ihrem Kind leichte Krankheitssymptome feststellen, dann lassen Sie es bitte zu Hause. Beobachten Sie bitte, ob sich die Symptome verstärken oder neue hinzukommen. Wenn dem so sein sollte, kontaktieren Sie umgehend den Kinder- und Jugendarzt Ihrer Wahl. Ansonsten können Sie die Kinder nach 24 Stunden häuslicher Beobachtung wieder zur Schule schicken.
  • Wenn ein Mitglied Ihrer häuslichen Gemeinschaft positiv auf das Corona-Virus getestet wird, gehen Ihre Kinder automatisch für 14 Tage ab dem Tag der Testung nicht mehr in die Schule.
  • Bitte benachrichtigen Sie uns unmittelbar nach Bekanntwerden des Testergebnisses. Warten Sie damit nicht, bis Sie eine Nachricht des Gesundheitsamtes bekommen.
  • Kinder dürfen erst dann wieder in die Schule kommen, wenn innerhalb der häuslichen Gemeinschaft 48 Stunden vor Ablauf der Quarantäne keine Symptome mehr aufgetreten sind. Gibt es weiterhin Krankheitssymptome, verlängert sich die Quarantäne automatisch.
  • Der Sportunterricht an unserer Schule erfolgt im Augenblick, wenn die Witterung dies zulässt, unter freiem Himmel. Alle Sporthallen und die Schwimmbäder sind stadtseitig gesperrt. Statten Sie die Kinder bitte mit entsprechender Kleidung aus. Wenn auch draußen kein Unterricht erfolgen kann, werden die Kinder in einem Klassenraum unterrichtet.

 

Oberhausen, 07.09.2020

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, liebe Kolleg*innen,

gerne möchten wir auch noch eine dringende Empfehlung der Verbände der deutschen Kinderärzte, des Bundesministers für Gesundheit und der Ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts (StIKO) weitergeben: Alle vorgenannten Institutionen und Personen empfehlen sehr eindringlich, dass möglichst alle Kinder (über 6 Monaten) und Jugendlichen gegen Grippe geimpft werden (Grippeschutzimpfung). Das kann dazu beitragen, die kommende Grippesaison abzumildern und nicht mit der Corona-Symptomatik zu vermischen.

Kontaktieren Sie dazu in den nächsten Wochen bitte den behandelnden Kinder- und Jugendarzt / Hausarzt, um das Impfinteresse zu signalisieren; dies geht auch telefonisch. So können die Praxen ihre Bevorratung mit Impfdosen sicherlich besser koordinieren.

Viele Grüße und bleiben Sie / bleibt ihr bitte alle gesund.

Schulleitung, Kollegium und SV

 

Oberhausen, 06.10.2020: Reisen in den Herbstferien

Sehr geehrte Eltern / Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Das Coronavirus SARS-CoV-2 breitet sich weiter aus. Steigende Infektionszahlen lassen sich insbesondere in Europa und bei uns in Deutschland feststellen. Deshalb hat das Land Nordrhein-Westfalen folgende verbindliche Regelungen erlassen, die für alle gleichermaßen verpflichtend sind:

  1. Kehren Schülerinnen und Schüler zum Ende der Herbstferien aus einem Risikogebiet zurück, müssen sie sich in eine 14tägige häusliche Quarantäne begeben (CoronaEinrVO NRW in der Fassung vom 19.09.2020). Dabei spielt keine Rolle, ob eine Ansteckung vorliegt oder nicht. Während der Quarantäne ist es nicht erlaubt, das Haus oder die Wohnung zu verlassen und Besuch von Personen zu bekommen, die nicht zum Haushalt gehören.
  2. Die häusliche Quarantäne kann verhindert werden, wenn ein negatives Testergebnis vorliegt, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Das Ergebnis muss in deutscher oder englischer Sprache vorliegen.
  3. Wird die Testung erst nach der Einreise nach Nordrhein-Westfalen vorgenommen, besteht ebenfalls die Pflicht zur häuslichen Quarantäne. Liegt dann ein negatives Testergebnis vor und gibt es auch keine Symptome auf COVID-19 (Corona), kann die Quarantäne, nach jetzigem Stand, beendet werden.
  4. Welche Staaten zu Risikogebieten erklärt wurden, kann man einer Liste entnehmen, die über folgenden Link erreichbar ist: www.rki.de/covid-19-risikogebiete.
  5. Die Eltern informieren die Schule unverzüglich darüber, dass sich eine Schülerin / ein Schüler in häuslicher Quarantäne befindet.
  6. Versäumte Leistungsnachweise (Klassen- und Kursarbeiten, mündliche Prüfungen) müssen, sobald die Voraussetzungen dafür gegeben sind, nachgeholt werden.
  7. Kommen Schülerinnen und Schüler aus Risikogebieten und begeben sie sich nicht in Quarantäne, spricht der Schulleiter ein Verbot aus, das Schulgelände und die entsprechenden Gebäude zu betreten. Außerdem wäre ein solches Verhalten auch ein schwerer Verstoß gegen die Pflicht zur gegenseitigen Rücksichtnahme in der Schule.

Schulleitung und Kollegium der Theodor-Heuss-Realschule Oberhausen

———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

Oberhausen, 01.10.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

an unserer Theodor-Heuss-Realschule ist eine Lehrkraft positiv auf COVID-19 (Corona-Virus) getestet worden und das Gesundheitsamt Oberhausen ist entsprechend mit diesem Fall befasst.

Nach jetzigem Stand ist davon auszugehen, dass für die Schülerinnen und Schüler keine Gefährdung vorliegt, weil es an unserer Schule die freiwillige Selbstverpflichtung zum Tragen der Masken auch im Unterricht gibt; die positiv getestete Person trug durchgehend eine Mund-Nase-Bedeckung. Auch für eine regelmäßige Belüftung des Raumes wurde durchgehend Sorge getragen. Eine Quarantäneanordnung ist bislang nicht erfolgt. Zwei weitere Lehrpersonen befinden sich in freiwilliger Quarantäne und durchlaufen das Testverfahren. Die betroffenen Lehrkräfte werden erst wieder in den Unterricht zurückkehren, wenn ein negatives Testergebnis vorliegt.

Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die bei der betroffenen Lehrkraft Unterricht hatten, werden noch gesondert informiert.

In diesem Zusammenhang weisen wir noch einmal auf die große Bedeutung der Hygieneregeln hin. Auch das freiwillige Tragen der Alltagsmasken im Unterricht sollte weiterhin verantwortungsvoll und solidarisch wahrgenommen werden.

An dieser Stelle unsere dringlichen Bitten: Geben Sie Ihren Kindern bitte unbedingt immer eine Alltagsmaske (und auch eine Ersatzmaske!) mit in die Schule. Unsere Bevorratung mit Alltagsmasken ist endlich. Wenn Ihre Kinder Erkältungssymptome zeigen, dann behalten Sie die Kinder bitte 24 Stunden zu Hause und beobachten Sie bitte, ob sich die Beschwerden verstärken und ob weitere Symptome hinzukommen. In diesem Fall kontaktieren Sie bitte den Kinder- und Jugendarzt Ihrer Wahl. Andernfalls können die Kinder die Schule wieder besuchen.

Installieren Sie bitte auch die „Corona-Warn-App“ auf Ihren und den Mobilfunkgeräten Ihrer Kinder. Sollte in der App ein Gefährdungshinweis rot angezeigt werden, bitten wir Sie, Ihr Kind nicht in den Unterricht zu schicken und mit dem Arzt Ihres Vertrauens oder dem Gesundheitsamt Kontakt aufzunehmen.

Schulleitung und Kollegium der Theodor-Heuss-Realschule Oberhausen

 

Oberhausen, 07.09.2020

Oberhausen, 08.09.2020 Verkehrssituation zu Schulbeginn

Liebe Eltern!

Mit zunehmender Sorge beobachten wir die Verkehrssituation auf der Tackenbergstraße zu Unterrichtsbeginn. Wege werden mit Autos verstellt, sodass der Verkehr insgesamt zum Stillstand kommt. Dadurch entstehen sehr unübersichtliche Situationen, die vor allem für unsere Schüler*innen gefährlich werden. Ebenso ist der Parkplatz für die Kolleg*innen nicht frei befahrbar, weil er durch parkende Autos blockiert wird.

Alles in allem müssen wir von chaotischen Zuständen sprechen. Diesen Zustand müssen wir alle miteinander ganz dringend und bitte sehr schnell verändern.

Wie können Sie daran mitwirken? Wenn Sie Ihre Kinder bringen, dann halten Sie bitte nur kurz und in übersichtlichen Bereichen (vor allem nicht in Engstellen und im Kurvenbereich). Lassen Sie Ihre Kinder aussteigen und fahren Sie bitte zügig weiter. Verabschiedungen, für die alle das Auto verlassen müssen, bitten wir nicht mehr durchzuführen. Parken Sie bitte nicht auf dem Lehrerparklatz und in der entsprechenden Zufahrt.

Die Beachtung dieser einfachen Regeln wird sehr schnell zu einer viel besseren Verkehrssituation und zu deutlich mehr Sicherheit führen.

Wir danken sehr für Ihre Kooperationsbereitschaft und grüßen herzlich aus der THR.

Kollegium und Schulleitung

 

Oberhausen, 31.08.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

wie Sie und ihr in den letzten Tagen sicher aus der Presse erfahren haben/habt, wird mit dem morgigen Dienstag die Maskenpflicht im Unterricht nicht mehr bestehen. Für das gesamte Schulgelände und das Schulgebäude besteht diese Pflicht aber weiterhin.

Wir alle miteinander haben aber in den letzten Monaten und Wochen deutlich feststellen können: Die Masken schützen uns und andere. Wir möchten bei uns auf dem Tackenberg, dass das so bleibt. Niemand von uns soll Angst haben müssen, die Krankheit durch fehlende Masken in die Familien zu tragen.

Deshalb haben die Lehrer*innen und Klassensprecher*innen in ihrer übergroßen Mehrheit heute dem Vorschlag der Schulleitung zugestimmt, dass die Masken im Unterricht, auf freiwilliger Basis, weiterhin getragen werden. Sollten gesundheitliche Gründe dies nicht zulassen, muss die Maske natürlich nicht getragen werden.

Wir verstehen diese freiwillige Verpflichtung als Zeichen der gelebten Solidarität für die Gemeinschaft hier bei uns in der THR.

Viele Grüße und bleiben Sie / bleibt ihr bitte alle gesund.

Schulleitung, Kollegium und SV

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

um den aktuellen Hygieneschutz Infobrief (12.08.2020) zu bekommen, bitte hier klicken.

 

Oberhausen, 06.08.2020

! Achtung Änderung !

aus gegebenem Anlass müssen wir die Organisation des ersten Schultags am Mittwoch, 12.08.2020 verändern:

Jahrgang  Unterrichtsbeginn Unterrichtsende
6  8.00 Uhr 11.15 Uhr
7 8.20 Uhr 11.35 Uhr
8 8.40 Uhr 11.55 Uhr
9 9.00 Uhr 12.15 Uhr
10 9.20 Uhr 12.35 Uhr

Es finden nur drei Stunden Unterricht beim Klassenlehrer statt.

Der Unterrichtsbeginn ist jahrgangsweise versetzt.

Zwischendurch gibt es eine 15-minütige Hofpause.

Die Zeiten für den neuen 5. Jahrgang am 13.08.2020 ändern sich nicht.

Viele Grüße und bleibt ihr / bleiben Sie bitte gesund

das Team der THR

 

Oberhausen, 04.08.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

am 12.08.2020 beginnt die Schule wieder (Achtung Ausnahme: der Jahrgang 5 beginnt erst am 13.08.2020) und das Team der THR freut sich darauf, die Schulfamilie wieder begrüßen zu dürfen.

 

Die Jahrgänge 6 bis 10 fangen um 8 Uhr an und haben in den ersten drei Stunden Unterricht bei der jeweiligen Klassenleitung (bitte in diese Räume gehen). In der 4. und 5. Stunde findet Unterricht nach Plan statt. Alle miteinander starten wir in ein neues Schuljahr der “angepassten Normalität”. Dies bedeutet, dass wir soviel Regelbetrieb wie irgend möglich gestalten wollen, was aber nicht zuletzt immer wieder von der aktuellen Infektionslage und der Personallage abhängen wird. Wir können folglich nicht ausschließen, dass es punktuell auch wieder zum Digitalen Lernen kommen wird.

 

Um uns alle zu schützen, gilt, auf Weisung des Ministeriums für Schule und Bildung, für alle Schüler*innen eine unbedingte Maskenpflicht auf dem Schulhof, in allen Gebäuden und während des Unterrichts. Ausnahmen hiervon sind nur unter ganz bestimmten Bedingungen möglich und müssen ärztlich festgestellt sein. Insgesamt müssen wir konsequent die AHA-Regel einhalten. (Abstand einhalten – auf Hygiene achten – Alltagsmasken tragen)

Über alle aktuellen Entwicklungen halten wir Sie auf der Homepage informiert.

Viele Grüße und bleibt ihr / bleiben Sie bitte gesund

das Team der THR

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der neuen Klasse 5,

liebe Eltern!

das Warten hat ein Ende und jetzt geht es ganz bald los.

Am Donnerstag, 13.08.2020, begrüßen wir euch liebe 5er, hier bei uns an der THR. Wir erwarten euch mit großer Freude um 14:00 Uhr auf unserem Schulhof. Und dann wird es einfach: ihr findet dort Schilder für die Klassen 5a bis 5e. Da ihr schon wisst, in welche Klasse ihr geht, stellt ihr euch zu den Markierungen für eure Klasse. Eure Klassenleitungen erwarten euch dort und führen euch in die Klassen. Dort bekommt ihr alle Informationen, die ihr zum Schulstart braucht.

 

Gegen 15:00 Uhr endet der erste Schultag.

 

Liebe Eltern,

die Coronapandemie ist noch nicht vorbei und die Fallzahlen, auch hier in Oberhausen, steigen wieder. Deshalb bitten wir sehr herzlich und nachdrücklich darum, dass die Kinder nur von einem Elternteil begleitet werden.

 

Auf dem gesamten Schulgelände, in den Gebäuden und während des Unterrichts gilt, auf Weisung des Ministeriums für Schule und Bildung, für alle Schüler*innen und Eltern eine unbedingte Maskenpflicht. Seien Sie doch bitte alle Vorbilder und setzen diese um.

 

Während der Wartezeit haben Sie die Möglichkeit, in das Gespräch mit der Schulleitung zu kommen; wir freuen uns darauf.

 

Viele Grüße und bleibt ihr / bleiben Sie bitte gesund

das Team der THR

 

>Lernangebote für alle Klassen und Jahrgangsstufen<

(zum Archiv 25.03.2020)
(zum Archiv 17.03.2020)

Oberhausen, 24.06.2020

Liebe Eltern,

die Schüler*innen des 5. Jahrgangs werden am Freitag, 26.06.2020 gemäß dem folgenden Zeitplan in der Schule sein und haben Unterricht in den bekannten Klassengruppen und den jeweiligen Räumen.

In diesem Rahmen findet auch die Zeugnisausgabe statt.

Klasse Zeitraum
5a 08:00 – 09:00 Uhr
5b 08:15 – 09:15 Uhr
5c 08:30 – 09:30 Uhr
5d 08:45 – 09:45 Uhr

 

Die Schüler*innen des 9. Jahrgangs kommen nur zu einer 10-minütigen Zeugnisausgabe zur Schule und betreten das Schulgebäude nicht. Die Zeugnisausgabe erfolgt also auf dem Schulhof, bei Regenwetter unter der Überdachung vor dem Eingang.

Klasse Zeitraum
9a 10:00 – 10:10 Uhr
9b 10:15 – 10:25 Uhr
9c 10:30 – 10:40  Uhr
9d 10:45 – 10:55 Uhr
9e 10:00 – 11:10 Uhr
9f 11:15 – 11:25 Uhr

 

Oberhausen, 29.05.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Einführung IServ aktuellste Version. Die zu unterschreibende Nutzungserklärung finden Sie im Downloadbereich der Homepage.

Schöne Pfingsten wünscht

die Schulleitung

 

Oberhausen, 26.05.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern der zukünftigen Klasse 5!

Während der Anmeldung im Februar hatten wir einen Kennenlernnachmittag angekündigt. Dieser muss in diesem Jahr leider, aufgrund der Corona-Pandemie, entfallen. Wir sind darüber sehr traurig, aber der Schutz der Gesundheit aller steht für uns an erster Stelle.

Alle notwendigen Informationen werden folgen, sobald das Ministerium für Schule und Bildung über die weitere Arbeit der Schulen beschlossen hat.

Schon jetzt freuen wir uns sehr darauf, euch liebe Schüler, im neuen Schuljahr bei uns zu begrüßen.

Schulleitung und Kollegium der Theodor-Heuss-Realschule

 

Oberhausen, 26.05.2020

Liebe Schulgemeinde,

wir möchten noch einmal daran erinnern, dass es Pflicht ist, sich über aktuelle Aufgabenstellungen zu informieren. Dazu empfehlen wir dringend den täglichen Blick auf diese Homepage und den Downloadbereich.

 

Oberhausen, 19.05.2020 

Liebe Eltern,

die Stundenpläne für den 5. bis 10. Jahrgang sind jetzt im Downloadbereich zu finden.

 

 

Oberhausen, 09.05.2020 

Umgang mit dem Corona- Virus

Liebe Eltern,

der Terminplan für den Unterricht aller Jahrgänge ist jetzt im Downloadbereich zu finden.

Das Team der THR wünscht ein schönes Wochenende

 


Oberhausen, 08.05.2020 

Umgang mit dem Corona- Virus

Liebe Eltern,

am Montag, 11.05.2020, wird der 8. Jahrgang wieder hier in der THR sein. Sie wurden sicher schon darüber informiert, wann die Schüler*innen wieder anwesend sein sollen und welcher Raum zugewiesen wurde. Sollten Sie diese Informationen noch nicht erhalten haben, wird das noch erfolgen. Einsehen können Sie diese Informationen auch im geschützten Downloadbereich mit dem bekannten Passwort.

Das Team der THR wünscht ein schönes Wochenende

 

 

Oberhausen, 07.05.2020

Liebe Eltern!

Am kommenden Montag, 11. Mai 2020, öffnet die Schule noch nicht für alle Jahrgänge.

Welche Jahrgänge wann wieder die Schule besuchen werden, wissen wir noch nicht. Dazu fehlt uns eine aktuelle Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung. Berichte in Presse, Internet und TV sind für uns keine Planungsgrundlage.

Deshalb unsere große Bitte:

Schicken Sie Ihre Kinder am Montag nur dann in die Schule, wenn Sie darüber von uns persönlich informiert worden sind. Erfolgt keine Information, bleiben die Kinder unbedingt zu Hause oder werden von uns wieder nach Hause geschickt. Weitere Informationen werden folgen.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund,

die Schulleitung

 

 

Oberhausen, 05.05.2020

Liebe Schulgemeinde,

mit der 19. Schulmail hat das Ministerium für Schule und Bildung uns darüber informiert, dass in dieser Woche ausschließlich der 10. Jahrgang beschult wird. Somit ist deutlich, dass kein weiterer Jahrgang in dieser Woche zurückkehren wird. Wie die Unterrichtsorganisation ab Montag, 11.05.2020, aussehen wird, wird sich zum Ende der Woche klären.

Wir informieren darüber, sobald grundlegende Informationen vorliegen.

Beste Grüße und bleiben Sie/ bleibt ihr gesund.
Die Schulleitung

 

Oberhausen, 04.05.2020

Liebe Schulgemeinde,

aufgrund vieler Nachfragen, möchten wir Sie und euch über die derzeitige schulische Situation informieren.
Am heutigen Montag, am morgigen Dienstag und am Mittwoch wird der 10. Jahrgang nach dem bekannten Stundenplan unterrichtet. Wie es danach weitergeht, d.h. welcher Jahrgang wann wieder in die Schule kommt, steht nicht fest. Das Ministerium für Schule und Bildung hat uns darüber noch nicht informiert. Wir müssen also alle miteinander abwarten und uns in Geduld üben. Sobald es belastbare neue Informationen gibt, informieren wir Sie/ euch umgehend.

Beste Grüße und bleiben Sie/ bleibt ihr gesund.
Die Schulleitung

 

 

Oberhausen, 22.04.2020

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen der Klassen 10,

am heutigen Tage hat uns die Stadt Oberhausen darüber informiert, dass die STOAG zunächst noch im Samstagstakt verkehrt. Erst ab Montag, 27.04.2020 wird der Regelfahrplan wieder aufgenommen. Wir empfehlen deshalb, am morgigen Donnerstag und am Freitag, dass die Schüler*innen mit dem Auto gebracht werden (kein „Sammeltaxi“), per Rad fahren oder laufen. Sollten die Schüler*innen den ÖPNV benutzen, empfehlen wir auch hier schon einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Herzliche Grüße und bleibt ihr/bleiben Sie gesund.

Die Schulleitung

 

Oberhausen, 21.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs, liebe Eltern,

am Donnerstag (23.04.2020) öffnet unsere Schule wieder für die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs. Alle dazu wichtigen Informationen und Regelungen erhaltet ihr/ erhalten Sie im folgenden Brief, den wir bitten, genau zu lesen und Freitag (24.04.2020) unterschrieben mitzubringen:

Elternbrief zur Schulöffnung 10. Jahrgang

Diesen Brief bekamen die Schüler*innen Donnerstag ausgehändigt.

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

mit dem heutigen Tag stellen wir außerdem den 3. Block an Aufgaben zur Verfügung. Ihr findet / Sie finden diese im passwortgeschützten Bereich über diesen Link:

>Lernangebote für alle Klassen und Jahrgangsstufen<

 

 

Oberhausen, 17.04.2020

Liebe Schulgemeinde!

Von Montag (20.04.2020) bis Mittwoch (22.04.2020 einschließlich) ist die Schule noch für alle Schülerinnen und Schüler geschlossen.
Über die Öffnung für den 10. Jahrgang ab Donnerstag, 23. April 2020 wird gesondert informiert.
Wann und unter welchen Bedingungen die Klassen 5-9 die Schule wieder besuchen werden, entscheidet sich bis zum 04. Mai 2020.
Aufgaben für die Jahrgänge 5 bis 9 sind ab Dienstagnachmittag auf der Homepage im geschützten Bereich zu finden.

Herzliche Grüße und bleibt ihr/bleiben Sie gesund.

Die Schulleitung

 

Oberhausen, 20.04.2020

Liebe Schüler, liebe Schülerinnen,

da das Frühjahres-Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics leider abgesagt werden musste, hat die Deutsche Schulsportstiftung (DSSS) gemeinsam mit der Deutschen Bahn die Aktion „Finale Daheim“ gestartet. Bis zum 3. Mai 2020 werden hier jede Woche die drei besten Videos, in denen eine Sportart vom Frühjahrsfinale (Badminton, Basketball, Gerätturnen, Handball, Tischtennis, Volleyball sowie Goalball, Rollstuhlbasketball und Para-Tischtennis) zu Hause umgesetzt wird, mit einem Preis aus dem DB-Shop prämiert und die Wochensieger bestimmt. Dem Gesamtsieger winkt am Ende sogar eine Reise für die ganze Schulklasse nach Berlin!

Alle weiteren Infos zu dieser Aktion gibt es auf der Webseite der DSSS unter https://www.jugendtrainiert.com/ sowie unter https://www.jugendtrainiert.com/teilnahmebedingungen-aktion-finale-daheim/.

Ich würde mich freuen, wenn diese Aktion Ihr/ Eurer Interesse weckt bzw. Sie/ Ihr diese weiter kommuniziert, damit in den nächsten Wochen ein spannender virtueller Wettbewerb mit vielen kreativen Ideen stattfinden kann. Vielen Dank schon einmal und allen teilnehmenden Mannschaften viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen

Fachschaft Sport

 

Oberhausen, 02.04.2020

Liebe Schulgemeinde,

aufgrund des CORONA-Virus und seiner Auswirkungen müssen wir das Schulbetriebspraktikum für den 9. Jahrgang leider absagen. Das Praktikum wird, wenn möglich, zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Bitte informieren Sie / informiert ihr die entsprechenden Betriebe.

Nach heutiger Ankündigung sollen die Zentralen Prüfungen in Klasse 10 stattfinden. Eine Übersicht er neuen Termine finden Sie / findet ihr hier.

Bleiben Sie / bleibt ihr gesund!

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
mit Blick auf die derzeitigen Schulschließungen wurden unter folgendem Link verschiedene Lerneinheiten rund um die Berufsorientierung zusammengestellt. So können sich Schülerinnen und Schüler von zu Hause auf das Finden der richtigen Ausbildung vorbereiten.

 

Liebe Schüler*innen,

ihr erhaltet hier Hilfe und Unterstützung  in besonderen Situationen (Notfall), auch wenn die Schule zurzeit geschlossen ist.

>Schulsozialarbeit<

 

Oberhausen, 25.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

mit dem heutigen Tag stellen wir den 2. Block an Aufgaben zur Verfügung. Ihr findet / Sie finden diese im passwortgeschützten Bereich über diesen Link:

>Lernangebote für alle Klassen und Jahrgangsstufen< neu

Das Kennwort ist über die jeweiligen Klassenpflegschaftsvorsitzenden bekannt gegeben worden. Falls Sie keines erhalten haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf.

 

Die Aufgaben sind, gemäß des Ministeriums für Schule und Bildung, keine Pflicht und werden nicht benotet.

Aber: die Aufgaben sollen der weiteren Übung und Vertiefung dienen, damit der inhaltliche Anschluss, wenn der Unterricht wieder aufgenommen wird, sichergestellt ist. Deshalb ist es im Interesse jeder Schülerin / jedes Schülers, die Aufgaben bestmöglich zu bearbeiten.

Wir schlagen vor, dass der Vormittag für das Bearbeiten der Aufgaben benutzt wird. Wer die bisherigen Aufgaben noch nicht abgeschlossen hat, beende diese und beginne dann mit dem neuen Pensum.

Wir sind überzeugt, dass der Inhalt umfangreich genug ist, um damit bis zu den Osterferien zu arbeiten. Sollte es grundsätzliche Schwierigkeiten und Probleme geben, dann nehmt ihr / nehmen Sie bitte Kontakt mit den entsprechenden Kolleg*innen auf. Die E-Mailadressen findet ihr / finden Sie hier auf der Homepage.

Und nun wünschen wir weiterhin gutes Arbeiten.

Bleiben Sie / bleibt ihr gesund!

Kollegium und Schulleitung der Theodor-Heuss-Realschule

 

>Lernangebote für alle Klassen und Jahrgangsstufen<         (bis zum 24.03.2020)

 

Oberhausen, 23.03.2020

Liebe Schulgemeinde,

weitere Übungs- und Vertiefungsaufgaben werden im Laufe des Mittwochs, 25.03.2020, hier passwortgeschützt veröffentlicht. Das Passwort wird Ihnen über den/die jeweilige/n Klassenpflegschaftsvorsitzende/n bekannt gegeben.

Übrigens: Über Instagram finden Sie weitere Ideen, Tipps und Angebote gegen die Langeweile.

Über alle wichtigen Äderungen und Termine halten wir Sie über die Homepage informiert.

Bleiben Sie / bleibt ihr gesund!

die Schulleitung der Theodor-Heuss-Realschule

 

Oberhausen, 29.04.2020

Besucht uns auf Instagram

 

Oberhausen, 19. März 2020

Liebe Schulgemeinde,

uns haben verschiedene Anfragen erreicht, auf die wir zusammenfassend Folgendes mitteilen:

  1. Die Aufgaben für die Klassen und Jahrgangsstufen sind ein Angebot. So sieht es das Ministerium für Schule und Bildung vor. Wir empfehlen aber dringend, diese zu bearbeiten. Es geht dabei um Übung und Vertiefung. Und im Zweifel können Sie durch Ihre elterliche Autorität die Schüler*innen zum Arbeiten anhalten.
  2. Eine Entscheidung, ob das dreiwöchige Betriebspraktikum in Klasse 9 nach den Osterferien stattfindet, werden wir noch vor den Ferien treffen und hier veröffentlichen.
  3. Bezüglich der Zentralen Prüfungen in Klasse 10 wird das Ministerium für Schule und Bildung zu gegebener Zeit informieren.
  4. Wie ausgefallene Klassen- und Kursarbeiten organisiert werden, besprechen die Fachlehrer*innen nach Wiederaufnahme des Unterrichts mit den Schüler*innen.
  5. Beratungstermine bezüglich der “Blauen Briefe” können erst nach Wiederaufnahme des Unterrichts vereinbart werden. Dies wird frühestens ab 20. April 2020 möglich sein.

Über alle wichtigen Äderungen und Termine halten wir Sie über die Homepage informiert.

Bleiben Sie / bleibt ihr gesund!

die Schulleitung der Theodor-Heuss-Realschule

 

Oberhausen, 17. März 2020
Liebe Eltern, liebe Schüler*innen und Schüler!

 

Seit Montag, 16.03.2020, ruht nun der Unterricht an Schulen in Nordrhein-Westfalen, also auch bei uns an der THR.

Dabei handelt es sich aber nicht um vorgezogene Osterferien und die Schulen sollen den Schüler*innen und Schülern das Lernen zu Hause ermöglichen. Dies gilt zunächst bis zum Beginn der Osterferien.

Über die Homepage halten wir Sie / euch informiert.

Bleiben Sie / bleibt ihr gesund!

Herzliche Grüße

Kollegium und Schulleitung der Theodor-Heuss-Realschule

 

 

Liebe Schulgemeinde!     13.03.2020

Auf Beschluss der Landesregierung werden die Schulen in NRW, also auch die THR, ab Montag, 16.03 2020 bis zum Beginn der Osterferien geschlossen. Die Schulpflicht ist aufgehoben. Dies bedeutet, dass die Kinder nicht mehr zur Schule kommen müssen. Am Montag und Dienstag können wir hier in der Schule eine Betreuung sicherstellen.

Über die weitere Entwicklung halten wir Sie über die Homepage informiert.
Bleiben Sie/bleibt ihr gesund!

Die Schulleitung der Theodor- Heuss- Realschule

 

 

Umgang mit dem Corona Virus
(Stand: Donnerstag, 12.03.2020)

Liebe Eltern, Schüler*innen und Kolleg*innen,

aus dem Schulministerium erreichte uns gestern eine E-Mail, aus der ich Ihnen die wichtigsten Auszüge, die auch Klassenfahrten betreffen, bekanntgeben möchte:

Schulschließungen und Wiedereröffnungen von Schulen:
Schulschließungen und Wiedereröffnungen von Schulen

Aus gegebenem Anlass möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass die vollständige oder teilweise Schließung einer Schule im Zusammenhang mit der Bekämpfung des Corona-Virus von der örtlichen Ordnungsbehörde oder dem Gesundheitsamt verfügt wird (vgl. Schul-Mail Nr. 2). Wird die Schulschließung als Sofortmaßnahme nur mündlich verfügt, empfiehlt es sich, eine nachzureichende schriftliche Bestätigung einzuholen. Bei Teilschließungen sollte auf eine genaue Angabe (und Dokumentation) der geschlossenen Bereiche (z.B. Klassen / Kurse) geachtet werden.

Die Schließung durch die Schulleitung kommt nur im Notfall in Betracht, wenn klare Hinweise auf eine Infektionsgefahr bestehen und eine Reaktion der oben genannten zuständigen Behörden nicht mehr rechtzeitig herbeigeführt werden kann. Will die Schulleitung aufgrund eigener Entscheidung handeln, hat sie zuvor die zuständige Schulaufsichtsbehörde zu informieren.

Eine Schulschließung aus Gründen des Infektionsschutzes gilt grundsätzlich nicht nur für die Schülerinnen und Schüler, sondern auch für die Lehrkräfte (vgl. Schul-Mail Nr. 1). In diesem Fall erfüllen die Lehrkräfte ihre Dienstaufgaben, soweit möglich, am heimischen Arbeitsplatz. Durch Entscheidung der zuständigen Behörde kann eine Schule auch teilweise wiedereröffnet werden, wenn sichergestellt ist, dass a) ein Zusammenkommen einer begrenzten Anzahl von Menschen mit den Zielen des Infektionsschutzes vereinbar ist und b) von den betroffenen Schulräumen keine Infektionsgefahren ausgehen. In diesem Fall kann entweder der Unterricht wieder teilweise stattfinden oder die Schulleitung – bei Bedarf (z.B. Dienstbesprechungen) – die Anwesenheit der Lehrkräfte in der Schule anordnen (§ 13 Abs. 2 ADO).

Durchführung von Schulfahrten, Studienfahrten, Veranstaltungen außerhalb der Schule; Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern:
Mit der Schul-Mail Nr. 2 waren Sie aufgefordert worden, alle Schulfahrten in Risikogebiete abzusagen. Vor der Durchführung von Fahrten mit anderen Zielen sollte der Rat des Gesundheitsamts eingeholt werden.
Zur Vereinfachung des Verfahrens und als schulischer Beitrag zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus sind daher alle ein- und mehrtägigen Schulfahrten etc. in das In- und Ausland abzusagen, soweit diese bis zum Beginn der Osterferien stattfinden sollten. Zur Übernahme möglicher Stornokosten werden weitere Informationen folgen.

Durchführung von Prüfungen, Erbringen von Leistungsnachweisen etc.:
Das Schul- und Bildungsministerium ist auf verschiedene Szenarien vorbereitet und wird abhängig von der Entwicklung der Situation entscheiden, ob Änderungen der geplanten Abläufe notwendig sein werden. Auch durch flexibel gehandhabte, dezentrale Nachschreibmöglichkeiten ist sichergestellt, dass alle Schülerinnen und Schüler ihre vorgesehenen Prüfungen ablegen können und die angestrebten Abschlüsse erworben werden können.

Sie werden daher in Kürze nähere Hinweise zum weiteren Vorgehen erhalten.

Dies bedeutet, dass nun auch die London-Fahrt des 9. Jahrgangs leider abgesagt werden muss!

Beste Grüße

Norbert Terlaack

Schulleiter

 

 

Umgang mit dem Corona Virus
(Stand: Mittwoch, 11.03.2020)

Liebe Schulgemeinde,

der aktuellen E-Mail des Schulministeriums ist zu entnehmen, dass aufgrund des Corona-Virus alle Veranstaltungen außerhalb des Unterrichts in Schulen bis zu den Osterferien abgesagt werden sollen.

Dieser Empfehlung müssen wir im Sinne eines verantwortungsvollen Umgangs mit der momentanen Situation folgen. Konkret ergibt sich hieraus, dass sämtliche Veranstaltungen (Unterrichtsgänge, Eltern- und Informationsabende, Elternsprechtage usw.), die bis zu den Osterferien terminiert sind, abgesagt werden müssen. Ebenso entfallen die Jahreshauptversammlung des Fördervereins und das Treffen der Stadtschulpflegschaft am 18.03.2020.

Für die Fahrt nach London wird zurzeit entsprechend der Anweisung des Schulministeriums eine Risikoeinschätzung beim Gesundheitsamt eingeholt. Diese Einschätzung ist bezüglich der Rückzahlung der Stornokosten wichtig. Regelungen zu dieser Fahrt werden dann kurzfristig entschieden werden müssen.

Falls Mitglieder der Schulgemeinde (Schüler, Eltern, Lehrer) Symptome aufweisen, die denen des Corona-Virus entsprechen, bitte ich um eine sofortige medizinische Abklärung.

Sollte sich ein Verdachtsfall bestätigen, muss unverzüglich der städtische Bereich Gesundheit der Stadt Oberhausen eingeschaltet werden.   Danach würde durch die zuständigen Behörden (Gesundheitsamt, Schulamt, Bezirksregierung Düsseldorf) eine Risikoeinschätzung vorgenommen.

Ferner möchte ich auf die Hinweise der Stadt Oberhausen zum Umgang mit dem Corona-Virus verweisen. (https://www.oberhausen.de/de/index/rathaus/verwaltung/umwelt-gesundheit-und-mobilitat/gesundheit/aktuelle_informationen/informationen_zum_coronavirus.php)

Bleibt und bleiben Sie gesund!

Norbert Terlaack