Eignungs- und Orientierungspraktikum

Beim Eignungs- und Orientierungspraktikum (EOP) handelt es sich um das erste im Rahmen des Bachelorstudiums zu absolvierende Praxiselement in den lehramtsbezogenen Studiengängen. An insgesamt 25 Praktikumstagen, die innerhalb von fünf Wochen absolviert werden, erfolgt der Erstkontakt der Studierenden mit dem „Komplex Schule“ aus der Perspektive eines Lehrers; hierbei sollen die zukünftigen Pädagogen ihre Eignung für den Lehrerberuf eigenständig reflektieren und evaluieren.

An der Theodor-Heuss-Realschule wird das Eignungs- und Orientierungspraktikum von Herrn Ulbrich (Kontakt: ulb@thr-ob.de) organisiert und begleitet.

Weiterführende Informationen zum Thema:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Lehrer/Lehrkraft-werden/Lehramtsstudium/Praxiselemente/Eignungs-und-Orientierungspraktikum/index.html

Praxissemester

Das Praxissemester richtet sich an Studierende im Masterstudium, dauert fünf Monate und orientiert sich am Schulhalbjahr (Beginn jeweils zum 15. Februar oder zum 15. September). Es soll den Studierenden besondere Lerngelegenheiten im Theorie-Praxis-Kontext bieten. Die Schulpraxiskomponente umfasst die Begleitung der Studierenden an unserer Schule und am ZfSL Oberhausen. Wir möchten die Studierenden dabei unterstützen, erste Schritte auf ihrem Weg in den Lehrerberuf zu erproben und erste Erfahrungen im Handlungsfeld Unterricht und im Bereich des Schullebens zu sammeln. Wir bieten dafür ein geeignetes Lernumfeld mit einer vielfältigen Schülerschaft, einem engagierten Kollegium mit unterschiedlichen Unterrichtsstilen sowie ein erweitertes Team aus Schulsozialarbeiterinnen und Förderschulkolleginnen.

An der Theodor-Heuss-Realschule wird das Praxissemester von Frau Kraatz organisiert und begleitet (Kontakt: kra@thr-ob.de).

Weiterführende Informationen zum Thema:

http://www.zfsl-oberhausen.nrw.de/Praxissemester/index.html

https://zlb.uni-due.de/praxissemester